KOSTENLOSER VERSAND

KAUF AUF RECHNUNG

+49 40 593 615 270

FAQ

Veröffentlicht am 12.05.2022

5 MIN. LESEZEIT

Wie Du mit CBD Öl essentiellen
Tremor verbessern kannst

Frau hält mit zitternder Hand ein Glas

Essentieller Tremor ist eine neurologische Erkrankung, die mit unkontrolliertem Zittern der Gliedmaßen einhergeht. Die Symptome können sehr belastend sein und viele Patienten suchen nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten. CBD wird bereits von vielen Menschen als natürliches Mittel gegen essentiellen Tremor eingesetzt - doch was genau ist CBD und wie wirkt es?

In diesem Artikel stellen wir die Wirkungsweise von CBD bei essentiellem Tremor vor und zeigen Erfahrungsberichte von Patienten, die CBD bereits ausprobiert haben. Außerdem gibt es eine Übersicht über alle bisher durchgeführten Studien zu diesem Thema.

1. URSACHEN VON ESSENTIELLEM TREMOR

Der essentielle Tremor ist häufig genetisch bedingt. Die Ursachen für diese Bewegungsstörung sind jedoch bis heute nicht vollständig geklärt. Es wird vermutet, dass es neben genetischen Faktoren auch Umwelteinflüsse wie z.B. Stress oder Ärger gibt, die den Tremor auslösen oder verschlimmern können.

Der essentielle Tremor ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen. Die Symptome treten bei etwa fünf Prozent der Bevölkerung auf und betreffen vor allem ältere Menschen. Der Tremor ist aber auch schon bei Kindern zu finden.

2. DIE VERSCHIEDENEN TREMORARTEN

Bei etwa der Hälfte aller Tremorpatienten ist ein Aktionstremor die Ursache. Dabei entsteht das Zittern, sobald der Körperteil bewegt wird. Eine weitere Form ist der sogenannte Intentionstremor, bei dem die Bewegungsstörung erst bei der Annäherung eines Körperteils an ein Ziel sichtbar wird.

Ein anderer Teil der Tremorpatienten wiederum hat einen Ruhezustand- oder Ruhetremor, bei dem das Muskelzittern permanent vorhanden ist.

3. WIE DER ESSENTIELLE TREMOR DIE LEBENSQUALITÄT EINSCHRÄNKT

Der Tremor tritt meist bereits im frühen Erwachsenenalter auf und betrifft vor allem die Hände, aber auch andere Körperteile können davon betroffen sein.

Das Zittern der Hände kann so stark sein, dass die Betroffenen ihre Arbeit nicht mehr ausüben können oder sich nicht mehr alleine versorgen können. Das tägliche Leben kann sehr beeinträchtigt werden, da viele Aktivitäten nur noch schwer oder gar nicht mehr möglich sind.

Neben dem Zittern der Gliedmaßen können auch Koordinationsstörungen, Muskelschwäche und Schwierigkeiten beim Sprechen auftreten. Die Lebensqualität bei Patienten mit essentiellem Tremor ist also meist stark eingeschränkt.

Mann und Frau liegen sich im Arm

4. DIAGNOSE UND BEHANDLUNG VON ESSENTIELLEM TREMOR

Die Diagnose essentiellen Tremors wird meist mithilfe einer körperlichen Untersuchung und einer neurologischen Befragung gestellt. Bei der Untersuchung wird festgestellt, ob es sich tatsächlich um einen Tremor handelt und ob andere Krankheiten ausgeschlossen werden können.

Die Behandlung des essentiellen Tremors ist meist medikamentös. Als Medikamente werden zum Beispiel Betablocker oder Kalziumantagonisten eingesetzt.

Betablocker helfen bei essentiellem Tremor, indem sie die Übertragung von Nervenimpulsen verringern. Dadurch wird der Tremor gelindert. Doch diese Medikamente haben auch entscheidende Nachteile. Zum einen können sie Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Schwindel oder Herzrasen verursachen. Zum anderen wirken sie bei vielen Patienten nicht ausreichend gegen die Symptome. Von einer dauerhaften Behandlung mit diesen Mediamenten ist daher abzuraten.

Kalziumantagonisten wirken am Kalziumkanal der Zellen und hemmen dadurch die Ausschüttung von Kalzium. Bei essentiellem Tremor werden sie eingesetzt, um die Muskelkontraktionen zu lindern, die den Tremor auslösen. Aber auch diese Mittel können nicht zu unterschätzende Nebenwirkungen haben. Dazu gehört z.B. Koprschmerzen, Schwellung der Beine, allergische Reaktionen und einiges mehr.

Operation als Notlösung
Bei schweren Formen des Tremors kann auch eine Operation erforderlich sein.
Eine Operation bei essentiellem Tremor läuft in der Regel folgendermaßen ab: Zunächst wird der Patient genau untersucht, um herauszufinden, welche Strukturen im Gehirn betroffen sind. Dann wird unter örtlicher Betäubung ein kleiner Schnitt am Kopf gemacht und eine Elektrode in das betroffene Gehirngebiet implantiert. Über diese Elektrode werden die Nervenzellen des Gehirns stimuliert, die für den Tremor verantwortlich sind.

Die Elektrode wird dann über einen Zeitraum von mehreren Tagen hinweg aktiviert und soll so den Tremor reduzieren oder ganz stoppen. Die Operation ist aber nicht immer erfolgreich und kann auch Komplikationen wie zum Beispiel eine Lähmung oder Sprachstörungen verursachen. Daher sollte eine Operation nur als letztes Mittel in Betracht gezogen werden, wenn andere Behandlungsmethoden unwirksam sind

5. WIRKUNGSWEISE VON CBD BEI ESSENTIELLEM TREMOR

Bisherige wissenschaftliche Forschungen konnten aufzeigen, dass CBD neben vielem anderen ein potentieller Wirkstoff gegen Epilepsie, Parkinson und Demenz sein kann. Denn Cannabinoide wirken krampflösend und können die Muskeln entspannen, weshalb sie auch bei essentiellem Tremor eingesetzt werden können.

Diese Wirkung entsteht dabei über das sogenannte Endocannabinoid-System (ECS), das Teil des Nervensystems ist und aus vielen Rezeptoren besteht. Diese befinden sich an unterschiedlichsten Stellen im Körper, wie zum Beispiel im Gehirn, in den Muskeln oder auch in der Haut. Mittels vom Körper selbst hergestellter Cannabinoide (Endocannabinoide) werden über die Rezeptoren des ECS Prozesse wie Stimmung, Schmerzempfinden, Appetit, neuronale Kommunikation, Entzündungen und einiges mehr gesteuert.

Die Einnahme von CBD Öl wirkt sich nun positiv auf das Endocannabinoid-System aus und aktiviert dabei auch Rezeptoren, die für Muskelbewegungen verantwortlich sind. Dies wirkt entspannend und kann die Symptome des essentiellen Tremors lindern.

Was dabei genau im Körper passiert und warum CBD Öl das Zittern reduziert, wird derzeit noch erforscht. Man vermutet, dass CBD Öl die CB1-, TRPV1- und Glycinrezeptoren anregt.

CBD Öl mit Hanfblatt

6. STUDIEN ZU CBD UND ESSENTIELLEM TREMOR

Die Forschung steht beim Thema CBD Öl und essentieller Tremor noch ziemlich in der Anfangsphase. Es gibt bisher also nur sehr wenige Studien. Dennoch machen die bisherigen Ergebnisse Hoffnung.

Im Folgenden ein Überblick über interessante Forschungsarbeiten zum Thema Cannabidiol und Tremor:

CBD Studie über Bewegungsstörungen bei Parkinson

Bei zehn von dreizehn Teilnehmern, die die Studie der School of Medicine Colorado abschlossen, verbesserten sich die Gesamtwerte und die motorischen Werte der Bewegungsstörungsskala. Auch die Werte für nächtlichen Schlaf und emotional/verhaltensbezogene Kontrollstörungen verbesserten sich deutlich.

Eine wissenschaftliche Arbeit von 2020 kommt zu folgendem Schluss: "Derzeit laufen zahlreiche klinische Studien, die zeigen, dass CBD ein bemerkenswertes Potenzial hat, eine ergänzende Therapie für verschiedene neurologische Erkrankungen zu werden. Es hat sich als vielversprechend bei der Behandlung von neurologischen Störungen wie Angstzuständen, chronischen Schmerzen, Trigeminusneuralgie, Epilepsie und essentiellem Tremor sowie psychiatrischen Störungen erwiesen."

Essentieller Tremor bei Mäusen

Eine Studie aus dem Jahr 2012 untersuchte die Wirkung von CBD bei Mäusen mit essentiellem Tremor. Die Tiere wurden dabei über einen Zeitraum von zwei Wochen mit CBD behandelt. Bei den meisten Mäusen konnte eine deutliche Verbesserung der Symptome festgestellt werden.

Allerdings muss man bei diesen Studien beachten, dass es sich um sehr kleine Studien mit jeweils nur wenigen Teilnehmern oder Tierstudien handelt. Deshalb sollten diese Ergebnisse bisher nicht als endgültig angesehen werden, da weitere Studien notwendig sind, um die Wirkung von CBD bei essentiellem Tremor genauer zu untersuchen.

JETZT CBD ÖL KAUFEN

  • Premium Vollspektrum Öle
  • Milder Geschmack
  • CBD Gehalt: 5%, 10%, 15%

7. ERFAHRUNGSBERICHTE VON MENSCHEN, DIE CBD GEGEN ESSENTIELLEN TREMOR EINGENOMMEN HABEN

Alter Mann sitzt am Sofa und denkt nach

Viele Menschen, die CBD gegen essentiellen Tremor eingenommen haben, berichten von einer deutlichen Verbesserung ihrer Symptome. CBD hilft dabei, den Tremor zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern. Viele Betroffene berichten auch von einer besseren Kontrolle über ihre Muskeln und einem geringeren Schwindelgefühl.

Folgende reale Berichte von Tremorpatienten sollen zeigen, wie das Cannabinoid bei der Zitterkrankheit wirken kann.

CBD gegen Tremor Erfahrungsberichte:

Quelle: Facebook Gruppe "CBD-Öl, CBG-Öl und Hanföl - Erfahrungen und Austausch"

8. NEBENWIRKUNGEN VON CBD

CBD hat in der Regel keine Nebenwirkungen. Allerdings können bei einigen Menschen leichte Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Durchfall oder trockener Mund auftreten. In seltenen Fällen kann es zu einer allergischen Reaktion kommen.

Im Vergleich zu herkömmlichen Medikamenten ist das Naturprodukt CBD also eine sehr verträgliche Option und kann in den allermeisten Fällen langfristig ohne Bedenken eingenommen werden.

9. CBD ÖL DOSIERUNG BEI TREMOR

Die Dosierung von CBD sollte individuell angepasst werden. In der Regel wird mit einer Dosierung von 10-15 mg CBD pro Tag begonnen. Die Dosis kann dann gegebenenfalls schrittweise erhöht werden.

Eine durchschnittliche Tagesdosis liegt zwischen 10 und 100mg, doch es können auch weit höhere Mengen erforderlich sein, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Dies hängt mit dem Schweregrad der Erkrankung und der individuellen Physiologie zusammen.

JETZT CBD ÖL KAUFEN

  • Premium Vollspektrum Öle
  • Milder Geschmack
  • CBD Gehalt: 5%, 10%, 15%

10. FAZIT

Es hat sich gezeigt, dass CBD Öl bzw. CBD Kapseln das Zittern und die Lebensqualität von Tremorpatienten verbessern können. Wenn Du zu den Millionen von Menschen gehören, die unter dem Zittern leiden, solltest Du vielleicht einen Versuch mit CBD in Betracht ziehen.

Hast Du CBD gegen dein Zittern bereits ausprobiert? Lasse es uns in den Kommentaren unten wissen und beschreibe deine Erfahrungen!

Befasst sich schon seit vielen Jahren leidenschaftlich mit Gesundheit, Ernährung und natürlichen Heilmethoden und hat 2016 eine Ausbildung zum Masseur absolviert. Seitdem er die Heilkraft von CBD für sich entdeckt hat, lässt ihn das Thema nicht mehr los. So veröffentlicht er nun regelmäßige Artikel über die vielfältigen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten des Cannabinoids.

UNSERE EMPFEHLUNGEN
FÜR DICH

Cannaby CBD Öl 5 Prozent
Cannaby CBD Öl 5 Prozent inkl. Verpackung
Cannaby CBD Öl 5 Prozent
Cannaby CBD Öl 5 Prozent inkl. Verpackung

CBD ÖL 5%

€32,90
Cannaby CBD Öl 10 Prozent
Cannaby CBD Öl 10 Prozent inkl. Verpackung
Cannaby CBD Öl 10 Prozent
Cannaby CBD Öl 10 Prozent inkl. Verpackung

CBD ÖL 10%

€54,90
Cannaby CBD Öl 15 Prozent
Cannaby CBD Öl 15 Prozent inkl. Verpackung
Cannaby CBD Öl 15 Prozent
Cannaby CBD Öl 15 Prozent inkl. Verpackung

CBD ÖL 15%

€69,90

Du hast eine Frage zu diesem Thema? Schreibe uns!

Teile diesen Artikel auf Social Media