30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kauf auf Rechnung

Versandkostenfrei ab 29€

FAQ

Kehlkopfentzündung – 12 rezeptfreie Medikamente

Veröffentlicht am 02.09.2023

9 MIN. LESEZEIT

Zuletzt aktualisiert am 07.09.2023

Jeder von uns hat es schon einmal erlebt: das kratzige Gefühl im Hals, begleitet von einer lästigen Heiserkeit und Schluckbeschwerden. Eine Kehlkopfentzündung, auch bekannt als Laryngitis, kann unangenehm und frustrierend sein, da sie unsere Stimme beeinträchtigt und oft von Schmerzen begleitet wird. In solchen Momenten sehnen wir uns nach schneller Linderung, um den Alltag ohne unnötige Beschwerden fortzusetzen.

Während ärztliche Beratung und verschreibungspflichtige Mittel in einigen Fällen unerlässlich sein können, bieten rezeptfreie Medikamente eine bequeme und zugängliche Möglichkeit, die Symptome einer Kehlkopfentzündung zu mildern. Von schmerzlindernden Mitteln bis hin zu pflanzlichen Optionen wie z.B. CBD Öl versprechen diese Produkte Erleichterung und Unterstützung bei der Bewältigung der Beschwerden.

Doch welche rezeptfreien Medikamente eignen sich am besten für die Linderung einer Kehlkopfentzündung? In diesem Artikel werden wir einen genaueren Blick auf diese Optionen werfen und herausfinden, wie sie wirken, wann sie angewendet werden sollten und welche Vorsichtsmaßnahmen zu beachten sind.

1. Ursachen und Symptome einer Kehlkopfentzündung

Eine Kehlkopfentzündung, medizinisch als Laryngitis bezeichnet, entsteht, wenn der Kehlkopf und die angrenzenden Stimmbänder entzündet sind. Diese Entzündung kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden, wobei Infektionen die häufigste Ursache sind. Virale Infektionen, besonders durch Erkältungsviren, sind oft die Schuldigen hinter einer akuten Kehlkopfentzündung. Aber auch Bakterien können für eine Entzündung verantwortlich sein, wenngleich dies weniger häufig vorkommt.

Neben Infektionen kann eine Überbeanspruchung der Stimmbänder, wie sie beispielsweise bei intensiver Nutzung der Stimme oder Schreien auftreten kann, zu einer Kehlkopfentzündung führen. Rauchen, Alkoholkonsum, trockene Luft und Schadstoffe in der Umgebungsluft sind weitere Faktoren, die das Risiko einer Entzündung erhöhen können.

Die Symptome einer Kehlkopfentzündung können je nach Schweregrad der Entzündung variieren. Zu den häufigsten Symptomen gehören:

Heiserkeit: Eine der charakteristischsten Anzeichen einer Kehlkopfentzündung ist die Heiserkeit der Stimme. Die Stimme kann rauchig oder schwach klingen und in manchen Fällen sogar völlig verschwinden.

Schluckbeschwerden: Die Entzündung im Kehlkopfbereich kann das Schlucken erschweren und Schmerzen im Hals verursachen.

Trockener Husten: Ein hartnäckiger trockener Husten ist oft ein Begleitsymptom einer Kehlkopfentzündung. Dieser Husten kann zusätzliche Irritationen der entzündeten Schleimhäute verursachen.

Räusperzwang: Aufgrund der Reizung und Entzündung kann ein ständiger Drang zum Räuspern auftreten.

Halsschmerzen: Die Schleimhäute im Kehlkopf sind empfindlich, daher können Halsschmerzen und ein allgemeines Kratzen im Hals auftreten.

Erschöpfung und Unwohlsein: Bei schwereren Entzündungen kann sich Müdigkeit, Abgeschlagenheit und allgemeines Unwohlsein bemerkbar machen.

2. Rezeptfreie Medikamente bei Kehlkopfentzündungen für schnelle Erleichterung

Rezeptfreie Medikamente sind eine praktische Möglichkeit, die Symptome zu mildern und den Weg zur Genesung zu erleichtern. Diese Arzneimittel sind ohne ärztliche Verschreibung erhältlich und können eine wichtige Rolle bei der Bewältigung der Beschwerden spielen. In diesem Abschnitt werden wir einen Blick auf die verschiedenen Arten von rezeptfreien Medikamenten werfen, die zur Verfügung stehen, um die Symptome einer Kehlkopfentzündung zu lindern.

Schmerzlindernde und entzündungshemmende Tabletten

Schmerzlindernde Medikamente wie 🛒Ibuprofen* und 🛒Paracetamol* können bei Kehlkopfentzündungen hilfreich sein, da sie nicht nur Schmerzen lindern, sondern auch entzündungshemmende Eigenschaften besitzen. Diese Medikamente können dazu beitragen, Schwellungen im Kehlkopf zu reduzieren und so die Beschwerden zu mildern.

Auch 🛒Aspirin (Acetylsalicylsäure)* kann in geringen Dosen eingenommen werden, um Entzündungen zu reduzieren, sollte jedoch vorsichtig verwendet werden und nicht für Kinder unter 12 Jahren angewendet werden.

Rezeptfreier Halsspray gegen Kehlkopfentzündung

Ein wahrer Retter in der Not, der Entzündungen im Hals- und Rachenraum effektiv bekämpft und für schnelle Linderung sorgt, ist der 🛒Laryngomedin Halsspray*.

Der Hauptwirkstoff dieses Sprays ist Hexamidin. Diese kleine, aber mächtige Substanz bekämpft nicht nur die wichtigsten bakteriellen Erreger, sondern auch Pilze, die für Hals- und Kehlkopfentzündungen verantwortlich sind. Doch das ist noch nicht alles - Hexamidin stoppt auch das Wachstum dieser Keime, um sicherzustellen, dass sie nicht wiederkehren.

Längliches Design für maximale Präzision

Der Laryngomedin Sprühkopf ist keine gewöhnliche Düse. Mit seinem länglichen Design ermöglicht er eine gezielte Applikation, die es dem Spray ermöglicht, die tiefsten Ecken und Winkel Ihres Rachenraums zu erreichen. Das bedeutet, dass die Wirkung direkt ist, ohne Umwege. Schmerzlinderung und Entzündungshemmung beginnen, sobald Du sprühst.

Frisch und angenehm

Ein antiseptisches Halsspray muss nicht unangenehm sein. Im Gegenteil, das Laryngomedin Halsspray verursacht kein unangenehmes Brennen. Stattdessen verwöhnt es deinen Gaumen mit einem Hauch von Pfefferminzöl. Das Ergebnis? Ein angenehmer Geschmack und ein erfrischendes, kühlendes Gefühl im Mund- und Rachenraum, das Du sofort spüren kannst.

Einfach anzuwenden

Die Anwendung könnte nicht einfacher sein. Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene sollten täglich ein bis zwei Sprühstöße in Mund- und Rachenraum sprühen. Vergiss nicht, während des Sprühens den Atem anzuhalten und einige Male zu schlucken, um sicherzustellen, dass der tiefste Rachenraum optimal benetzt wird.

CBD Öl

Wenn Du nach einer natürlichen, pflanzlichen Lösung gegen Kehlkopfentzündung suchst, könnte CBD Öl eine weitere interessante Option für dich sein. CBD, kurz für Cannabidiol, ist eine der vielen Verbindungen, die in der Cannabispflanze vorkommen. Im Gegensatz zu THC (Tetrahydrocannabinol), einer anderen bekannten Cannabinoidverbindung, verursacht CBD jedoch keine psychoaktiven Effekte und macht daher nicht "high". Stattdessen wird CBD für seine potenziellen medizinischen Anwendungen und seine Fähigkeit zur Linderung verschiedener gesundheitlicher Beschwerden geschätzt.

Warum CBD bei Kehlkopfentzündung helfen kann:

Entzündungshemmende Eigenschaften: CBD hat nachweislich entzündungshemmende Eigenschaften. Kehlkopfentzündungen werden oft durch eine Entzündung der Schleimhäute im Kehlkopf verursacht. CBD kann dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren und somit die Schmerzen und Beschwerden bei einer Kehlkopfentzündung zu lindern.

Entzündungshemmende Eigenschaften: CBD hat nachweislich entzündungshemmende Eigenschaften. Kehlkopfentzündungen werden oft durch eine Entzündung der Schleimhäute im Kehlkopf verursacht. CBD kann dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren und somit die Schmerzen und Beschwerden bei einer Kehlkopfentzündung zu lindern.

Beruhigende Wirkung: CBD hat eine beruhigende Wirkung auf den Körper und das Nervensystem. Dies kann hilfreich sein, da Stress und Anspannung die Symptome einer Kehlkopfentzündung verschlimmern können. CBD kann dazu beitragen, die allgemeine Entspannung zu fördern.

Verbesserung der Schlafqualität: Eine Kehlkopfentzündung kann den Schlaf beeinträchtigen, da sie das Schlucken und Atmen während der Nacht erschweren kann. Doch die beruhigenden Eigenschaften von CBD helfen, schneller einzuschlafen und die Schlafqualität zu verbessern.

CBD ÖL FÜR MEHR WOHLBEFINDEN UND LEBENSQUALITÄT

  • Maximale Wirkung
  • Biologischer Hanfanbau
  • Jetzt 30 Tage risikofrei testen!

Hustenbonbons und Lutschtabletten gegen Kehlkopfentzündung

Hustenbonbons und Lutschtabletten sind bewährte Mittel zur Linderung von Kehlkopfentzündungen. Sie sind nicht nur praktisch in der Anwendung, sondern können auch durch ihre beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften dazu beitragen, die Beschwerden im Mund- und Rachenraum zu mildern. Hier sind zwei Produkte, die sich in dieser Kategorie bewährt haben:

1. Neo-Angin® Lutschtabletten:

Die 🛒Neo-Angin® Lutschtabletten* sind ein beliebtes Mittel zur Bekämpfung von Halsschmerzen und Kehlkopfentzündungen. Diese Lutschtabletten enthalten die Wirkstoffe Amylmetacresol und 2,4-Dichlorbenzylalkohol, die antiseptische Eigenschaften haben und die Keime im Hals- und Rachenraum bekämpfen. Sie können nicht nur Schmerzen lindern, sondern auch dabei helfen, Entzündungen zu reduzieren. Neo-Angin® Lutschtabletten sind in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich, was sie zu einer angenehmen und wohlschmeckenden Option macht.

2. Isla-Moos® Pastillen:

🛒Isla-Moos® Pastillen* bestehen aus isländischem Moos, das natürliche Schleimstoffe enthält. Diese Schleimstoffe bilden eine Schutzschicht auf den entzündeten Schleimhäuten im Hals, was zu einer schnellen Linderung führen kann. Isla-Moos® Pastillen sind besonders bei trockenem Husten und Halsschmerzen effektiv und haben einen milden, angenehmen Geschmack.

3. Bronchipret® Thymian Lutschtabletten:

🛒Bronchicum® Thymian Lutschtabletten* sind eine natürliche Option zur Linderung von Beschwerden im Hals- und Rachenraum. Sie enthalten einen Extrakt aus Thymiankraut, der dafür bekannt ist, entzündungshemmende und schleimlösende Eigenschaften zu haben. Diese Lutschtabletten können nicht nur Reizungen beruhigen, sondern auch dabei helfen, Schleim zu lösen und somit den Hustenreiz zu mildern. Bronchipret® Thymian Lutschtabletten sind auch für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

Homöopathische Mittel gegen Kehlkopfentzündung

Für diejenigen, die eine sanftere Herangehensweise an die Linderung von Kehlkopfentzündungen bevorzugen, sind homöopathische Mittel weitere rezeptfreie Optionen, die in Betracht gezogen werden können. Diese natürlichen Präparate basieren auf dem Prinzip der Homöopathie, bei dem winzige Dosen von Substanzen verwendet werden, um den Körper zur Selbstheilung anzuregen. Hier sind einige homöopathische Mittel, die bei Kehlkopfentzündungen rezeptfrei eingesetzt werden können:

1. Hepar sulfuris:

🛒Hepar sulfuris* ist ein homöopathisches Mittel, das aus Kalkschwefel hergestellt wird. Es wird oft bei eitrigen Halsschmerzen und Kehlkopfentzündungen empfohlen, bei denen die Schleimhäute stark entzündet und empfindlich sind. Dieses Mittel kann dazu beitragen, Schmerzen und Schluckbeschwerden zu lindern.

2. Belladonna:

🛒Belladonna* wird aus der Tollkirsche gewonnen. Es kommt oft bei plötzlich auftretenden und starken Halsschmerzen, begleitet von Schluckbeschwerden und Heiserkeit zum Einsatz. Belladonna kann dazu beitragen, die Entzündung zu mildern und die Schmerzen zu reduzieren.

3. Ferrum phosphoricum:

🛒Ferrum phosphoricum* kann dazu beitragen, Entzündungen frühzeitig zu bekämpfen und die Symptome abzuschwächen.

Homöopathische Mittel sind rezeptfrei, gut verträglich und haben in der Regel keine Nebenwirkungen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die wissenschaftliche Evidenz für die Wirksamkeit von homöopathischen Mitteln begrenzt ist, und ihre Wirkung von Person zu Person unterschiedlich sein kann.

3. Hausmittel gegen Kehlkopfentzündung: Natürliche Wege zur Linderung

Neben rezeptfreien Medikamenten gibt es auch viele einfache Hausmittel, die zur Linderung der Beschwerden beitragen können. Diese natürlichen Ansätze können eine wohltuende Ergänzung zu anderen Behandlungsmethoden sein. Hier sind einige bewährte Hausmittel gegen Kehlkopfentzündung:

1. Gurgeln mit Salzwasser:

Das Gurgeln mit warmem Salzwasser ist ein bewährtes Mittel zur Linderung von Halsschmerzen und Entzündungen. Mischen Sie einen Teelöffel Salz in einem Glas warmem Wasser und gurgeln Sie damit mehrmals täglich. Das Salzwasser kann dazu beitragen, die Schleimhäute zu beruhigen und Keime zu bekämpfen.

2. Inhalation von Dampf:

Das Einatmen von Dampf aus heißem Wasser kann helfen, den Hals zu beruhigen und die Atemwege zu befeuchten. Sie können einige Tropfen ätherisches Öl (wie Eukalyptus oder Kamille) hinzufügen, um die Wirkung zu verstärken. Vorsicht: Vermeiden Sie Verbrennungen und halten Sie den Kopf über dem Dampf, ohne sich zu nahe an das heiße Wasser zu begeben.

3. Honig und Zitrone:

Eine Mischung aus warmem Wasser, Zitronensaft und Honig kann bei Halsschmerzen und Kehlkopfentzündungen beruhigend wirken. Der Honig wirkt entzündungshemmend und antibakteriell, während die Zitrone reich an Vitamin C ist und dazu beitragen kann, das Immunsystem zu stärken.

4. Ingwertee:

🛒Ingwertee* ist bekannt für seine entzündungshemmenden Eigenschaften. Sie können Ingwerwurzel in dünne Scheiben schneiden, mit heißem Wasser übergießen und ziehen lassen. Fügen Sie nach Geschmack etwas Honig hinzu. Dieser Tee kann helfen, den Hals zu beruhigen und Entzündungen zu reduzieren.

5. Stimmschonung:

Gönnen Sie Ihrer Stimme Ruhe, indem Sie flüstern oder sprechen reduzieren. Eine überbeanspruchte Stimme kann die Entzündung verschlimmern.

Diese Hausmittel können dazu beitragen, die Symptome einer Kehlkopfentzündung zu lindern, sollten jedoch nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung bei schweren oder anhaltenden Beschwerden dienen. Wenn Ihre Symptome andauern oder sich verschlimmern, ist es ratsam, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

4. Kehlkopfentzündung bei Kindern

Bei der Behandlung von Kehlkopfentzündungen bei kleinen Kindern ist es wichtig, besonders vorsichtig und einfühlsam vorzugehen. Es sollte sichergestellt werden, dass das Produkt altersgerecht ist und die Dosierungsanweisungen genau befolgt werden.

Speziell für die Kleinen ist der 🛒Emsan® Kinder Hals- und Rachenspray* zu empfehlen. Eine Anwendung ist für Kleinkinder ab 1 Jahr geeignet.

Eine weitere interessante rezeptfreie Option sind die 🛒Dobensana Halstabletten für Kinder* mit Erdbeergeschmack. Sie wirken beruhigend, schmerzlindernd und antiseptisch.

Medikamente wie Aspirin sollten auf jeden Fall vermieden werden. Im Zweifelsfall ist es immer ratsam, einen Hausarzt oder Kinderarzt zu konsultieren, um die beste Behandlungsoption für das Kind oder Kleinkind zu besprechen.

5. Weitere Fragen und Antworten

Darf man Kaffee bei Kehlkopfentzündung trinken?

Bei einer Kehlkopfentzündung ist es wichtig, ausreichend Flüssigkeiten zu sich zu nehmen, um den Hals feucht zu halten und den Heilungsprozess zu unterstützen. Kaffee kann jedoch harntreibend wirken und dazu führen, dass der Körper mehr Flüssigkeit ausscheidet. Kaffee ist außerdem sauer und kann den Hals reizen, insbesondere wenn er heiß getrunken wird. Dies kann bei einer bereits entzündeten Kehle unangenehm sein und die Symptome verschlimmern.

Von Kaffee trinken bei einer Kehlkopfentzündung ist also eher abzuraten. Wenn Du dich dennoch dazu entscheidest, solltest Du dies in Maßen tun und sicherstellen, dass er nicht zu heiß ist.

Sind Antibiotika bei Kehlkopfentzündung sinnvoll?

Die meisten Kehlkopfentzündungen sind viraler Natur, typischerweise als Folge einer Erkältung oder Grippe. Antibiotika sind wirkungslos gegen Viren und können in solchen Fällen keine Besserung herbeiführen. Eine virale Kehlkopfentzündung sollte normalerweise von selbst heilen. Antibiotika werden nur dann bei einer Kehlkopfentzündung verschrieben, wenn sie durch Bakterien verursacht wird. Dies ist jedoch relativ selten. Ein Arzt kann entscheiden, Antibiotika zu verschreiben, wenn bestimmte Anzeichen auf eine bakterielle Infektion hinweisen.

6. Rezeptfreie Medikamente gegen Kehlkopfentzündung – Fazit

Die Suche nach Linderung bei einer Kehlkopfentzündung kann manchmal frustrierend sein, aber rezeptfreie Medikamente bieten eine bequeme und effektive Möglichkeit, die unangenehmen Symptome zu bewältigen. In diesem Artikel haben wir eine breite Palette von rezeptfreien Optionen beleuchtet, von schmerzlindernden Medikamenten über Halssprays und Lutschtabletten bis hin zu pflanzlichen und homöopathischen Mitteln.

Die Wahl des richtigen rezeptfreien Medikaments hängt von deinen individuellen Bedürfnissen, Vorlieben und Gesundheitszuständen ab. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass diese Medikamente zur symptomatischen Behandlung dienen und nicht die zugrunde liegende Ursache einer Kehlkopfentzündung behandeln. Bei schweren oder langanhaltenden Beschwerden ist es ratsam, ärztlichen Rat einzuholen, um ernstere Erkrankungen auszuschließen.

*Empfehlungslink

Befasst sich schon seit vielen Jahren leidenschaftlich mit Gesundheit, Ernährung und natürlichen Heilmethoden und hat 2016 eine Ausbildung zum Masseur absolviert. Seitdem er die Heilkraft von CBD für sich entdeckt hat, lässt ihn das Thema nicht mehr los. So veröffentlicht er nun regelmäßige Artikel über die vielfältigen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten des Cannabinoids.

Unsere Empfehlungen Für Dich

CANNABY CBD Öl 5% Karton
CANNABY CBD Öl 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%
CANNABY CBD Öl 5% Karton
CANNABY CBD Öl 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%

CBD ÖL 5%

€27,90
CANNABY CBD Öl 10% Karton
CANNABY CBD Öl 10%
CBD ÖL 10%
CBD ÖL 10%
CBD ÖL 10%
CBD ÖL 10%
CANNABY CBD Öl 10% Karton
CANNABY CBD Öl 10%
CBD ÖL 10%
CBD ÖL 10%
CBD ÖL 10%
CBD ÖL 10%

CBD ÖL 10%

€54,90
CANNABY CBD Öl 15% Karton
CANNABY CBD Öl 15%
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%
CANNABY CBD Öl 15% Karton
CANNABY CBD Öl 15%
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%

CBD ÖL 15%

€69,90

Du hast eine Frage zu diesem Thema? Schreibe uns!

Teile diesen Artikel auf Social Media