30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kauf auf Rechnung

Versandkostenfrei ab 29€

FAQ

CBD Öl für Hunde mit Demenz und Alzheimer

Veröffentlicht am 17.03.2024

11 MIN. LESEZEIT

Zuletzt aktualisiert am 17.03.2024

Wenn unsere pelzigen Freunde älter werden, können sie, ähnlich wie Menschen, mit altersbedingten Gesundheitsproblemen konfrontiert sein. Eine der Herausforderungen, mit denen viele Hundebesitzer konfrontiert sind, ist die Demenz oder Alzheimer-Erkrankung ihres geliebten Vierbeiners. Es kann herzzerreißend sein, mitanzusehen, wie unsere treuen Begleiter mit Gedächtnisverlust, Verhaltensänderungen und Verwirrung kämpfen.

Doch zum Glück gibt es Hoffnung: CBD (Cannabidiol), hat sich als vielversprechende natürliche Lösung erwiesen, um die Symptome von Demenz und Alzheimer bei Hunden zu lindern. CBD, das aus der Hanfpflanze gewonnen wird, hat bereits bei Menschen positive Ergebnisse gezeigt, indem es Entzündungen reduziert, die Neurogenese fördert und antioxidative Eigenschaften besitzt.

In diesem Artikel werden wir uns genauer mit dem Potenzial von CBD Öl für Hunde mit Demenz und Alzheimer befassen. Wir werden darüber sprechen, wie CBD funktioniert und welche Vorteile es für die geistige Gesundheit unserer Vierbeiner haben könnte.

1. Ursachen und Symptome von Demenz und Alzheimer bei Hunden

Die genauen Ursachen von Demenz und Alzheimer bei Hunden sind nicht vollständig verstanden, aber es wird angenommen, dass ähnliche Mechanismen wie beim Menschen eine Rolle spielen.

Einige der möglichen Ursachen könnten sein:

  • Genetische Veranlagung: Bestimmte Rassen haben möglicherweise eine höhere Anfälligkeit für Demenz und Alzheimer, was auf genetische Faktoren hinweisen könnte.
  • Alterungsprozess: Mit zunehmendem Alter nimmt die kognitive Funktion ab, was zu Gedächtnisverlust und anderen kognitiven Beeinträchtigungen führen kann.
  • Neurologische Erkrankungen: Bestimmte neurologische Erkrankungen, wie z. B. die Ansammlung von Beta-Amyloid-Plaques im Gehirn, können zu Demenz führen.
  • Entzündungen: Chronische Entzündungen im Gehirn können ebenfalls zur Entstehung von Demenz und Alzheimer beitragen.
Alter dementer Hund wird gestreichelt

Typische Symptome und Verhaltensänderungen

Die Symptome von Demenz und Alzheimer bei Hunden können variieren, aber einige häufige Anzeichen sind:

  • Gedächtnisverlust: Hunde können vergessen, wo sie sich befinden oder was sie gerade tun wollten.
  • Verwirrung: Sie zeigen Desorientierung und können sich in bekannten Umgebungen verloren fühlen.
  • Veränderungen im Schlafmuster: Hunde mit Demenz oder Alzheimer können Schwierigkeiten haben, nachts durchzuschlafen und zeigen ungewöhnliches Verhalten während des Schlafs.
  • Verlust der Stubenreinheit: Demente Hunde können plötzlich das Bedürfnis haben, überall in der Wohnung oder sogar im Haus zu urinieren oder zu defäkieren.
  • Veränderungen im Verhalten: Dies kann Aggressivität, Unruhe, übermäßiges Hecheln oder übermäßiges Wandern beinhalten.
  • Rückzug aus sozialen Interaktionen: Hunde können sich zurückziehen und weniger Interesse an Interaktionen mit ihren Besitzern oder anderen Tieren zeigen.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Symptome allmählich auftreten können und sich im Laufe der Zeit verschlimmern können. Wenn Du bei deinem Hund Verhaltensänderungen bemerkst, ist es ratsam, deinen Tierarzt aufzusuchen, um eine genaue Diagnose und Behandlungsempfehlungen zu erhalten.

2. Die Vorteile von CBD für Hunde mit Demenz

CBD, oder Cannabidiol, ist ein natürliches Derivat der Hanfpflanze, das eine Reihe potenzieller gesundheitlichen Vorteile hat. Im Gegensatz zu THC, einem anderen Cannabinoid, das psychoaktive Wirkungen hat, macht CBD nicht high und ist daher sicher für den Gebrauch bei Haustieren.

Die Wirkungsweise von CBD im Körper von Hunden beruht auf dem Endocannabinoid-System, einem komplexen Netzwerk von Rezeptoren und Neurotransmittern, das eine wichtige Rolle bei der Regulation verschiedener physiologischer Prozesse spielt. CBD interagiert mit diesem System, indem es mit den Cannabinoid-Rezeptoren CB1 und CB2 interagiert, die im gesamten Körper, einschließlich des Gehirns, vorkommen.

Hund sitzt vor Hanfpflanzen

Die positive Wirkung von CBD auf das Gehirn

Im Gehirn kann CBD verschiedene positive Effekte haben. Zum einen wirkt es als Neuroprotektor, indem es die Nervenzellen vor Schäden schützt und die Neurogenese, also die Bildung neuer Nervenzellen, fördert. Darüber hinaus hat CBD entzündungshemmende Eigenschaften, die dazu beitragen können, Entzündungen im Gehirn zu reduzieren, die mit neurodegenerativen Erkrankungen wie Demenz und Alzheimer verbunden sind.

Eine der bemerkenswertesten Wirkungen von CBD auf das Gehirn ist seine Fähigkeit, die Freisetzung von Neurotransmittern zu modulieren, einschließlich Serotonin und Glutamat. Diese Neurotransmitter spielen eine wichtige Rolle bei der Regulation der Stimmung, des Gedächtnisses und der kognitiven Funktionen. Indem CBD die Aktivität dieser Neurotransmitter beeinflusst, kann es dazu beitragen, das Gleichgewicht im Gehirn zu unterstützen und die Symptome von Demenz bei Hunden zu lindern.

CBD FÜR
DEINEN HUND

Insgesamt bietet CBD Öl für Hunde eine vielversprechende natürliche Option zur Unterstützung von Hunden mit Demenz oder Alzheimer. Indem es auf verschiedene Weise im Gehirn wirkt, kann es dazu beitragen, die kognitive Funktion zu verbessern, Entzündungen zu reduzieren und das allgemeine Wohlbefinden des Hundes zu fördern. Es ist jedoch wichtig, dass CBD als Teil eines umfassenden Behandlungsansatzes verwendet wird, der die individuellen Bedürfnisse des Hundes berücksichtigt und von einem Tierarzt überwacht wird.

3. Die Vorteile von MCT Öl für Hunde mit Demenz

Eine weitere vielversprechende Substanz ist MCT-Öl, auch bekannt als mittelkettige Triglyceride. MCT-Öl wird aus Kokosnüssen gewonnen und hat sich als vorteilhaft für die Gesundheit von Hunden erwiesen, insbesondere bei neurologischen Erkrankungen wie Demenz. Bei CANNABY bieten wir ein speziell entwickeltes CBD Öl für Hunde an, das MCT-Öl als Trägeröl enthält. Damit ist es ein Produkt, das die Vorteile beider Stoffe kombiniert und auch die Aufnahme und Wirksamkeit von CBD verbessert.

Kokosnusshälften

Die positive Wirkung von MCT auf das Gehirn

MCT-Öl, oder mittelkettige Triglyceride, stellt eine vielversprechende Komponente in der Behandlung von Demenz bei Hunden dar. Die positive Wirkung von MCT-Öl auf Demenz ist gut dokumentiert und basiert auf verschiedenen Mechanismen, die das Gehirn positiv beeinflussen können.

Studien haben gezeigt, dass mittelkettige Fettsäuren, wie sie in Kokosöl und MCT-Öl enthalten sind, die Bildung von Ketonen fördern können. Ketonkörper dienen als alternative Energiequelle für das Gehirn und können dazu beitragen, einer energetischen Unterversorgung des Gehirns entgegenzuwirken, die mit Demenz einhergehen kann. Diese Energiekrise des Gehirns, die teilweise durch eine zerebrale Insulinresistenz verursacht wird, kann durch die Zufuhr von MCT-Öl gemildert werden.

Eine bemerkenswerte Studie von Dr. Mary Newport zeigte die therapeutische Wirkung von Kokosöl auf Alzheimer. Ihr an Alzheimer erkrankter Ehemann erlebte eine deutliche Verbesserung seiner kognitiven Fähigkeiten nach der Einnahme von Kokosöl. Ähnliche Ergebnisse wurden in weiteren Studien an Alzheimer-Patienten beobachtet, bei denen eine Verbesserung der kognitiven Funktionen nach der Gabe von ketogenen Ölen oder Keton-Präparaten festgestellt wurde.

Darüber hinaus können mittelkettige Fettsäuren, wie sie in MCT-Öl vorkommen, auch durch andere Mechanismen der Alzheimer-Entstehung entgegenwirken. Sie können helfen, das Risiko von Dyslipidämie, erhöhtem LDL-Cholesterin, Insulinresistenz, Typ-2-Diabetes, Fettleibigkeit und Bluthochdruck zu verringern, die allesamt Risikofaktoren für kardiovaskuläre Komplikationen sowie für Alzheimer Demenz sind.

Mittelkettige Fettsäuren haben auch antibakterielle Eigenschaften und können zur Unterstützung der Darmgesundheit beitragen, was ebenfalls wichtig für die Prävention und Behandlung von Demenz ist. Darüber hinaus können die antioxidativen Substanzen in Kokosöl, wie Phenolsäuren und Vitamin E, dazu beitragen, oxidative Schäden im Gehirn zu reduzieren, die mit der Entwicklung von Alzheimer verbunden sind.

CBD ÖL FÜR
DEINEN HUND

4. Anwendung und Dosierung von CBD Öl für Hunde mit Demenz und Alzheimer

Bei der Auswahl eines CBD-Produkts für deinen pelzigen Freund ist es wichtig, auf die Qualität und Reinheit des CBD Öls zu achten. Suche nach Produkten, die aus biologisch angebautem Hanf hergestellt werden und keine schädlichen Zusatzstoffe enthalten. Zertifizierte CBD Öle von vertrauenswürdigen Herstellern können eine höhere Qualität und Reinheit gewährleisten, was für die Gesundheit deines Hundes von entscheidender Bedeutung ist.

Dosierungsempfehlungen

Die richtige Dosierung von CBD Öl für deinen Hund hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich seines Gewichts, seiner Gesundheitszustände und der Schwere seiner Symptome. Es ist ratsam, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und sie allmählich zu erhöhen, während Du die Reaktion deines Hundes beobachtest. Übliche Mengen sind 0,3 bis 0,5mg CBD pro Kilo Körpergewicht deines Hundes.

Verabreichung

Die CBD Tropfen können direkt verabreicht werden oder einfach ins Futter gemischt werden. Das CBD Öl für Hunde von CANNABY hat ein Huhnaroma, das Hunde im Allgemeinen sehr schätzen.

5. CBD für Hunde mit Demenz und Alzheimer - Fazit

Die Verwendung von CBD-Produkten zur Unterstützung von Hunden mit Demenz und Alzheimer bietet eine vielversprechende natürliche Option, um die Lebensqualität unserer pelzigen Begleiter zu verbessern. Durch die positive Wirkung von CBD auf das Gehirn und die potenziellen Vorteile von MCT-Öl als Trägeröl eröffnen sich neue Möglichkeiten, die Symptome dieser neurologischen Erkrankungen zu lindern und das Wohlbefinden der betroffenen Hunde zu steigern.

Die Forschung zu CBD und seinen Wirkungen auf die Gesundheit von Hunden steht noch am Anfang, aber die bisherigen Erkenntnisse sind vielversprechend. Hundebesitzer sollten jedoch immer mit ihrem Tierarzt sprechen, bevor sie CBD-Produkte verwenden, um sicherzustellen, dass sie die richtige Dosierung und Form der Verabreichung wählen.

Durch die Auswahl hochwertiger CBD-Produkte, die individuell auf die Bedürfnisse ihres Hundes zugeschnitten sind, können Besitzer einen positiven Beitrag zur Gesundheit und zum Wohlbefinden ihres pelzigen Familienmitglieds leisten. Mit Geduld, Aufmerksamkeit und der richtigen Unterstützung können Hunde mit Demenz und Alzheimer ein glückliches und erfülltes Leben führen, auch wenn sie mit diesen herausfordernden Erkrankungen konfrontiert sind.

Auch interessant:

Befasst sich schon seit vielen Jahren leidenschaftlich mit Gesundheit, Ernährung und natürlichen Heilmethoden und hat 2016 eine Ausbildung zum Masseur absolviert. Seitdem er die Heilkraft von CBD für sich entdeckt hat, lässt ihn das Thema nicht mehr los. So veröffentlicht er nun regelmäßige Artikel über die vielfältigen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten des Cannabinoids.

Unsere Empfehlungen für dich

CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%

CBD ÖL 5%

€27,90
CBD Öl 10%
CBD Öl 10%
CBD Öl 10%
CBD Öl 10%

CBD Öl 10%

€54,90
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%

CBD ÖL 15%

€69,90

Du hast eine Frage zu diesem Thema? Schreibe uns!

Teile diesen Artikel auf Social Media