30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kauf auf Rechnung

Versandkostenfrei ab 29€

FAQ

CBD Öl und die richtige Dosierung für Katzen

Veröffentlicht am 16.07.2023

5 MIN. LESEZEIT

Zuletzt aktualisiert am 13.02.2024

Hast Du dich schon einmal gefragt, wie Du die richtige Dosierung von CBD Öl für deine geliebte Samtpfote bestimmst? In unserem heutigen Blogartikel dreht sich alles um dieses Thema. Denn wenn es um das Wohlbefinden deines schnurrenden Begleiters geht, ist es wichtig, die richtige Menge an CBD Öl zu verwenden, um maximale Ergebnisse zu erzielen.

CBD Öl hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erregt, da es ein natürliches Ergänzungsmittel ist, das eine Vielzahl von potenziellen Vorteilen für Katzen haben kann. Doch genau wie bei uns Menschen ist die Dosierung ein entscheidender Faktor, um die gewünschten Effekte zu erzielen, ohne dabei die Gesundheit unserer Katzen zu gefährden.

Wir werden darüber sprechen, welche Faktoren die Dosierung beeinflussen, wie du die richtige Menge basierend auf dem Gewicht deiner Katze bestimmt und wie du die Wirkung beobachtest, um die Dosierung bei Bedarf anzupassen.

1. Faktoren, die die CBD Öl Dosierung für Katzen beeinflussen

Es gibt einige wichtige Faktoren, die Einfluss auf die Dosierung von CBD Öl für Katzen haben können. Es ist wichtig, folgende Punkte zu berücksichtigen, um die optimale Dosierung für deine Katze zu bestimmen.

Gewicht der Katze

Da Katzen unterschiedliche Körpergrößen und Stoffwechselraten haben, ist es entscheidend, das Gewicht deiner Katze zu berücksichtigen, um die optimale Menge an CBD Öl zu ermitteln.

Im Allgemeinen gilt die Faustregel, dass bei leichteren Katzen eine geringere Dosierung, bei schwereren Katzen eine etwas höhere Dosierung benötigt wird. Für die Anfangsdosis wird empfohlen, zwischen 0,3 und 0,5mg CBD pro Kilo Körpergewicht zu verabreichen. Wenn deine Katze also z.B. 5 Kilo wiegt, könntest Du mit bis zu 2,5mg CBD beginnen. Das entspricht zwei bis drei Tropfen eines 3% CBD Öls für Katzen.

Durch langsames Herantasten und genaues Beobachten des Verhaltens deiner Katze kann die optimale Dosis letztlich aber um ein Vielfaches höher sein als die Anfangsdosis.

Dicke Katze entspannt sich

Individuelle Empfindlichkeit

Jede Katze ist individuell und reagiert möglicherweise unterschiedlich auf CBD Öl. Einige Katzen können empfindlicher auf CBD reagieren und eine niedrigere Dosierung benötigen, während andere eine höhere Dosierung benötigen, um eine Wirkung zu erzielen.

Gesundheitszustand

Schwere Erkrankungen oder chronischen Schmerzen machen fast immer eine höhere Dosierung erforderlich, um eine spürbare Wirkung zu erzielen. Wenn sich deine Katze in einem schlechten Zustand befindet, kann bereits auch die Anfangsdosis höher liegen als die empfohlenen 0,2 bis 0,5mg pro Kilo Körpergewicht.

Art und Qualität des CBD Öls

CBD Öl ist nicht gleich CBD Öl. Auf dem Markt gibt es viele Produkte in ganz unterschiedlichen Konzentrationen und Zusammensetzungen. Man unterscheidet z.B. zwischen reinen CBD Isolaten und solchen, die zusätzlich auch die weiteren Inhaltsstoffen der Hanfpflanze aufweisen. Man hat dabei herausgefunden, dass letztere eine bessere Wirkung haben. Denn durch das Zusammenspiel der verschiedenen Substanzen entsteht eine Wirkungsverstärkung von CBD.

CBD Öl in verschiedenen Varianten

Die wirksamsten CBD Öle für Katzen enthalten also nicht nur CBD, sondern weitere Cannabinoide, die sich gegenseitig ergänzen. Solche Breitspektrumöle sind in der Regel zwar teurer also Isolate, haben dafür aber eine höhere Wirksamkeit. Das bedeutet auch, dass man etwas geringer dosieren kann und länger auskommt.

Wichtig: CBD Öle für Katzen sollten jedoch weder THC noch Terpene (sekundäre Pflanzenstoffe) enthalten, da Katzen diese Stoffe meist nicht gut vertragen.

2. Anpassung der Dosierung durch Beobachtung der Katze

Jede Katze ist einzigartig und kann individuell auf CBD Öl reagieren. Daher ist es ratsam, sich langsam an die optimale Dosierung heranzutasten, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Beginne immer mit einer niedrigeren Dosierung (zwischen 0,3 und 0,5mg CBD pro Kilo Körpergewicht) und beobachte, wie deine Katze darauf reagiert. Achte dabei auf Veränderungen in ihrem Verhalten, ihrer Stimmung und ihrem Wohlbefinden. Wenn Du positive Veränderungen feststellst, wie zum Beispiel eine Reduzierung von Ängstlichkeit, mehr Beweglichkeit oder eine verbesserte Entspannung, dann hast Du möglicherweise die richtige Dosierung gefunden.

Wenn Du mit einer Dosis auch nach einigen Tagen keine erkennbare Veränderung feststellst, kannst Du die Menge weiter erhöhen.

Durch CBD entspannte Katze

3. CBD Öl Überdosierung bei der Katze – welche Nebenwirkungen sind möglich?

Obwohl CBD Öl für Katzen in der Regel gut verträglich ist, kann es sein, dass milde Nebenwirkungen auftreten, vor allem wenn Du hohe Dosen verabreichst.

Eine Überdosierung erkennst Du meist durch folgende Symptome:

Schläfrigkeit

Eine übermäßige Dosierung von CBD Öl kann bei einigen Katzen zu übermäßiger Schläfrigkeit führen. Deine Katze kann sich lethargisch fühlen und mehr Zeit mit Schlafen verbringen als gewöhnlich.

Appetitveränderungen

CBD Öl kann den Appetit deiner Katze beeinflussen. In einigen Fällen kann eine Überdosierung zu verminderter oder gesteigerter Nahrungsaufnahme führen. Beobachte das Essverhalten deiner Katze genau, um Veränderungen festzustellen.

Durchfall oder Magenverstimmungen

Eine Überdosis CBD Öl kann bei einigen Katzen zu Verdauungsproblemen wie Durchfall oder Magenverstimmungen führen. Achte auf Veränderungen im Stuhlgang deiner Katze und kontaktiere bei anhaltenden Problemen einen Tierarzt.

Katze liegt entspannt auf einem Tisch

Mundtrockenheit

Eine weitere bekannte Nebenwirkung bei einer hohen Menge CBD ist ein trockener Mund. Wenn Du bemerkst, dass deine Katze mehr trinkt als sonst, ist auch das ein Anzeichen dafür, dass Du die Dosierung möglicherweise reduzieren solltest.

Wenn Du mehr darüber erfahren willst, kannst Du unseren Artikel über CBD Nebenwirkungen bei Katzen lesen.

4. Wie schnell wirkt CBD Öl bei Katzen?

Die Wirkung kann je nach individueller Reaktion und Stoffwechselrate unterschiedlich schnell eintreten. Es ist wichtig zu beachten, dass CBD Öl für Tiere nicht immer sofortige Ergebnisse liefert und Geduld erforderlich ist.

Bei einigen Katzen kann die Wirkung von CBD Öl innerhalb von 30 bis 60 Minuten nach der Verabreichung spürbar sein. In solchen Fällen kann eine schnelle Linderung von Angstzuständen, Stress oder Unruhe beobachtet werden.

Bei anderen Katzen kann es jedoch etwas länger dauern, bis die Wirkung einsetzt. Es kann Tage oder sogar Wochen dauern, bis sich die volle Wirkung des CBD Öls entfaltet. In solchen Fällen ist eine langfristige Anwendung des Öls erforderlich, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Wenn Du nach mehreren Wochen keine spürbare Verbesserung bei deiner Katze feststellst oder wenn ihre Symptome sogar schlimmer werden, ist es ratsam, einen Tierarzt zu konsultieren. Ein Tierarzt kann eine individuelle Beratung bieten und andere Behandlungsoptionen in Betracht ziehen, die besser auf die Bedürfnisse deiner Katze abgestimmt sind.

CBD FÜR
DEINE KATZE

5. Wie oft kann ich meiner Katze CBD geben?

CBD ist im Körper bis zu 8 Stunden aktiv, bis alles verstoffwechselt ist. Daher ist es möglich, deiner Katze zweimal am Tag CBD zu verabreichen, am besten einmal morgens und einmal abends.

Katze frisst Futter mit CBD

6. CBD Öl für die Katze – wie verabreichen?

Wenn es darum geht, CBD Öl an deine Katze zu verabreichen, gibt es verschiedene Methoden, die Du ausprobieren kannst. Finde eine, die für dich und deine Katze am besten funktioniert. Hier sind einige Tipps, wie du CBD Öl an deine Katze verabreichen kannst:

Direkt in den Mund: Eine Möglichkeit besteht darin, das CBD Öl direkt in den Mund deiner Katze zu geben. Du kannst eine Pipette verwenden, um das Öl vorsichtig in die Wange oder unter die Zunge deiner Katze zu tropfen. Achte darauf, die Dosierung genau zu messen und deiner Katze Zeit zu geben, das Öl zu schlucken.

Über das Futter: Wenn deine Katze das CBD Öl nicht gerne direkt nimmt, kannst Du es auch über ihr Futter geben. Tropfe einfach die empfohlene Dosierung CBD Öl über das Futter und mische es gut. Auf diese Weise wird das Öl mit dem Futter vermischt und deine Katze nimmt es beim Essen auf.

Katze bekommt CBD Leckerli

Leckerlis mit CBD Öl: Eine weitere Möglichkeit ist es, CBD Öl auf Leckerlis zu tropfen oder fertige CBD Leckerlis zu verwenden. Diese sind bereits mit einer bestimmten Menge CBD Öl angereichert und können eine praktische Option sein, um das Öl an deine Katze zu verabreichen. Achte jedoch darauf, die Dosierung der Leckerlis zu berücksichtigen, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Äußerliche Anwendung: In einigen Fällen kann CBD Öl auch topisch angewendet werden, beispielsweise auf gereizte Hautstellen oder auf das Zahnfleisch. Dies kann insbesondere bei bestimmten Hautproblemen oder Zahnproblemen deiner Katze hilfreich sein.

7. Kann ich meiner Katze auch normales „menschliches“ CBD Öl geben?

Nein, gerade bei Katzen ist das nicht zu empfehlen, da sie in der Regel keine Terpene und kein THC vertragen. Diese Stoffe sind meist in CBD Ölen für Menschen vorhanden. Außerdem haben viele CBD Produkte eine zu hohe Konzentration, die für Katzen ebenfalls nicht optimal ist, weil sie niedrigere Dosierungen benötigen.

Speziell für Katzen entwickelte CBD Öle sind hingegen genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Die Produkte enthalten in der Regel niedrigere Konzentrationen an CBD und sind mit Inhaltsstoffen formuliert, die für Katzen sicher und gut verträglich sind.

Das CANNABY CBD Öl für Katzen enthält außerdem ein natürliches Lachsaroma, das die Vierbeiner lieben werden und die Verabreichung einfacher macht.

CBD FÜR
DEINE KATZE

8. CBD Öl für die Katze und die richtige Dosierung – Fazit

CBD Tropfen sind eine vielversprechende Option, um Katzen bei verschiedenen gesundheitlichen Herausforderungen zu unterstützen. Bei der richtigen Dosierung von CBD Öl für deine Katze ist es wichtig, sorgfältig vorzugehen und verschiedene Faktoren wie das Körpergewicht und den Gesundheitszustand zu berücksichtigen.

Beginne immer mit einer niedrigeren Dosierung und beobachte die Reaktion deiner Katze. So kannst Du hoffentlich positive Ergebnisse erzielen und deine Katze entspannter machen und eine höhere Lebensqualität ermöglichen.

Auch interessant:

Befasst sich schon seit vielen Jahren leidenschaftlich mit Gesundheit, Ernährung und natürlichen Heilmethoden und hat 2016 eine Ausbildung zum Masseur absolviert. Seitdem er die Heilkraft von CBD für sich entdeckt hat, lässt ihn das Thema nicht mehr los. So veröffentlicht er nun regelmäßige Artikel über die vielfältigen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten des Cannabinoids.

Unsere Empfehlungen für dich

CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen

CBD Öl für Katzen

€28,90
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde

CBD Öl für Hunde

€34,90
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde

CBD Öl für Pferde

€89,90

Du hast eine Frage zu diesem Thema? Schreibe uns!

Teile diesen Artikel auf Social Media