30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kauf auf Rechnung

Versandkostenfrei ab 29€

FAQ

Warum CBD Öl deine ängstliche Katze entspannt

Veröffentlicht am 16.04.2024

10 MIN. LESEZEIT

Zuletzt aktualisiert am 16.04.2024

Ist deine Katze oft ängstlich und gestresst und du weißt einfach nicht, wie Du ihr helfen kannst? Ob es um laute Geräusche, neue Umgebungen oder sogar Tierarztbesuche geht – Katzen können genauso wie wir unter verschiedenen Ängsten leiden. Aber keine Sorge - in diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie CBD Öl eine natürliche Lösung sein kann, um deine Katze in stressigen Situationen zu beruhigen.

Wir werden uns anschauen, wie CBD Öl funktioniert und welche Vorteile es für ängstliche Katzen haben kann. Also lehn dich zurück und lass uns gemeinsam entdecken, wie CBD Öl das Wohlbefinden deiner Katze verbessern kann!

1. Wie äußert sich Angst bei Katzen?

Angst bei Katzen kann auf verschiedene Arten zum Ausdruck kommen, und es ist wichtig, die Anzeichen zu erkennen, um deiner pelzigen Gefährtin bestmöglich helfen zu können.

  • Verstecken und Rückzug: Ängstliche Katzen neigen dazu, sich zurückzuziehen und verstecken sich möglicherweise an ungewöhnlichen Orten, wie unter dem Bett oder in Schränken.
  • Verändertes Verhalten: Eine plötzliche Veränderung im Verhalten deiner Katze kann ein Hinweis auf Angst sein. Das kann sich durch vermehrtes Miauen, übermäßiges Kratzen oder sogar Aggressivität äußern.
  • Körperliche Symptome: Angst kann auch körperliche Symptome bei Katzen verursachen, wie zittern, zucken, übermäßiges Putzen oder sogar Erbrechen.
  • Appetitverlust: Eine ängstliche Katze kann ihren Appetit verlieren oder weniger essen als gewöhnlich.
  • Unsauberkeit: Manche Katzen zeigen unsauberes Verhalten, wie das Urinieren außerhalb der Katzentoilette, wenn sie gestresst oder ängstlich sind.
  • Übermäßiges Putzen: Einige Katzen lecken oder putzen sich obsessiv, wenn sie ängstlich sind, was zu übermäßigem Haarausfall führen kann.

Indem Du auf diese Zeichen achtest, kannst du besser einschätzen, ob deine Katze unter Angstzuständen leidet und ob CBD Öl eine geeignete Option zur Beruhigung sein könnte.

Ängstliche Katze

2. CBD und seine beruhigende, angstlösende Wirkung auf Katzen

CBD, oder Cannabidiol, ist eine natürliche Verbindung, die aus der Hanfpflanze gewonnen wird und eine Vielzahl von potenziellen gesundheitlichen Vorteilen für Katzen bieten kann. Eine der wichtigsten Wege, wie CBD seine beruhigende Wirkung entfaltet, liegt in seiner Interaktion mit dem Endocannabinoid-System der Katze.

Das Endocannabinoid-System ist ein komplexes Netzwerk von Rezeptoren und Molekülen, das eine entscheidende Rolle bei der Regulation verschiedener physiologischer Prozesse spielt, darunter auch die Stressreaktion. Die Rezeptoren im Endocannabinoid-System reagieren auf natürliche Cannabinoide, die der Körper selbst produziert, sowie auf externe Cannabinoide wie CBD.

Eine der faszinierenden Eigenschaften von CBD ist seine Fähigkeit, die Verfügbarkeit von Anandamid zu erhöhen, einem endogenen Cannabinoid, das oft als "Glückshormon" bezeichnet wird. Anandamid spielt eine wichtige Rolle bei der Regulation von Stimmung und Wohlbefinden, und eine erhöhte Konzentration dieses Moleküls kann dazu beitragen, dass sich deine Katze entspannter und gelassener fühlt.

CBD FÜR
DEINE KATZE

Darüber hinaus hat CBD auch entzündungshemmende und neuroprotektive Eigenschaften, die dazu beitragen können, die negativen Auswirkungen von Stress auf das Nervensystem zu reduzieren. Indem es die Reaktionen des Körpers auf Stress moduliert und die Freisetzung von stressinduzierten Neurotransmittern reguliert, kann CBD dazu beitragen, dass deine Katze in stressigen Situationen ruhiger und ausgeglichener bleibt.

Es ist wichtig zu betonen, dass CBD keine psychoaktive Wirkung hat und deine Katze nicht "high" macht. Stattdessen bietet es eine sanfte und natürliche Möglichkeit, deine Katze zu beruhigen und ihr zu helfen, mit Angstzuständen umzugehen, ohne unerwünschte Nebenwirkungen zu verursachen.

Entspannte Katze liegt am Fenster

3. Welche Studien zeigen die angstlösende Wirkung von CBD bei Katzen auf?

Während es eine Fülle von Studien gibt, die die angstlösende Wirkung von CBD bei Menschen und Tieren wie Ratten und Hunden aufzeigen, sind Forschungsarbeiten, die sich speziell auf Katzen konzentrieren, bisher eher rar gesät.

Dennoch ist die Existenz des Endocannabinoid-Systems bei Katzen ein vielversprechender Hinweis darauf, dass CBD auch bei ihnen ähnliche Wirkungen hat wie bei anderen Tieren und sogar beim Menschen.

In einer Studie von 2024 wurden zehn Katzen untersucht, um die Auswirkungen von CBD auf Trennungsangst zu bewerten. Die Katzen wurden zweimal kurzzeitig von ihren Betreuern getrennt, einmal nach der Verabreichung von CBD in einer Dosierung von 4,0 mg/kg/Tag über einen Zeitraum von 2 Wochen und einmal nach der Verabreichung von reinem Sonnenblumenöl als Placebo.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Katzen nach der Verabreichung von CBD im Vergleich zum Placebo weniger ängstlich und gestresst waren und eine ausgewogene Reaktion auf die Trennung zeigten. Sie verbrachten mehr Zeit in der Nähe ihres Betreuers und zeigten weniger vermeidendes Verhalten. Interessanterweise zeigte sich bei den Katzen, die CBD erhielten, eine deutlichere "sichere Basis" (Secure Base Effect), was bedeutet, dass sie sich in Gegenwart ihres Betreuers sicherer fühlten und eine gesunde Balance zwischen Kontakt und Erkundung aufrechterhielten.

Im Gegensatz dazu zeigten die Katzen nach der Placebo-Verabreichung mehr Anzeichen von Stress und vermieden den Kontakt zu ihrem Betreuer mehr. Diese Ergebnisse deuten stark darauf hin, dass CBD tatsächlich angstlösende Effekte bei Katzen hat und eine vielversprechende Option zur Behandlung von Trennungsangst ist.

Die Ergebnisse dieser Studie sind wirklich aufregend und bieten Hoffnung für Katzenbesitzer, die nach natürlichen Möglichkeiten suchen, um ihren pelzigen Freunden zu helfen, mit Angstzuständen umzugehen.

Frau hält Katze im Arm

4. CBD für ängstliche Katzen - Erfahrungen von Katzenbesitzern

Es gibt nichts Wertvolleres als die Erfahrungen und Erlebnisse von anderen Katzenbesitzern, wenn es darum geht, Lösungen für die Angst unserer geliebten Samtpfoten zu finden. In diesem Abschnitt möchten wir daher einige inspirierende Geschichten und Erfahrungen von Katzenbesitzern teilen, die CBD Öl verwendet haben, um ihren ängstlichen Katzen zu helfen.

"Mein älterer Kater hat in letzter Zeit mit starken Angstzuständen zu kämpfen, die durch einige traumatische Erlebnisse noch verstärkt wurden. Sein Verhalten wurde zunehmend unruhig, und er begann plötzlich, außerhalb seines Katzenklos zu machen, was für ihn untypisch war. Zusätzlich miaute er ständig und zeigte andere ungewöhnliche Verhaltensweisen, die mich besorgt machten. Nachdem ich ihn gründlich beim Tierarzt untersuchen ließ und alle Tests in Ordnung waren, wurde mir klar, dass sein Verhalten wahrscheinlich auf Angst und Stress zurückzuführen war.

Ich war verzweifelt auf der Suche nach einer Lösung, als ich über CBD stolperte. Vor neun Tagen begann ich, ihm CBD zu geben, und ich bin überwältigt von den Ergebnissen. Seitdem hat er nicht mehr außerhalb seines Katzenklos gemacht, und sein unruhiges Verhalten hat sich deutlich verbessert. Die Veränderungen, die ich seit der CBD-Behandlung bei ihm beobachten kann, machen mich unglaublich glücklich und erleichtert.

Ich hoffe, dass meine Erfahrungen anderen Katzenbesitzern Mut machen können, die ähnliche Herausforderungen mit ihren pelzigen Gefährten durchmachen. Die Möglichkeit, meinem Kater mit CBD zu helfen, war eine wahre Erleichterung für uns beide, und ich bin dankbar, dass wir eine Lösung gefunden haben, um ihm zu helfen, sich wieder wohl und entspannt zu fühlen."

(Quelle: reddit.com/r/CBD/comments/8gpkub/cat_with_severe_anxiety_cbd_has_changed_our_lives)

"Als unser Umzug begann, machten wir uns Sorgen um unseren Kater. Die vielen Kisten, Geräusche und die Unruhe um ihn herum machten ihn ängstlich zu machen und überforderten ihn. Deshalb entschieden wir uns, ihm während dieser stressigen Zeit CBD Öl zu geben, um ihm zusätzliche Unterstützung zu bieten. Ich muss sagen, wir waren angenehm überrascht von den Ergebnissen. Unser Kater schien ruhiger und gelassener zu sein. Obwohl Umzüge für Haustiere immer eine Herausforderung sind, denke ich, dass das CBD Öl dazu beigetragen hat, dass unser Kater die Veränderungen besser bewältigen konnte und insgesamt weniger gestresst war. Es war eine Erleichterung zu sehen, dass er sich während dieser turbulenten Zeit wohler fühlte."

Josef S.

Mann streichelt Katze

„Unser Kater Nemo hat schreckliche Angstzustände, die zu übermäßiger Fellpflege führen. Er verträgt die verschreibungspflichtigen Medikamente nicht, aber CBD hilft ihm sehr gut. Er braucht die maximale Dosis von drei Mal täglich, aber es hilft ihm, normal zu funktionieren, und er wird ruhiger ohne irgendwelche Nebenwirkungen.“

D.L.

(Quelle: thegreenpetshopcbd.com)

CBD FÜR
DEINE KATZE

5. Anwendung von CBD Öl bei Katzen mit Angst

Richtige Dosierung

Wenn du CBD Öl für deine Katze verwendest, ist es wichtig, die richtige Dosierung zu beachten, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Eine Faustregel, die häufig empfohlen wird, ist es, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und diese langsam zu steigern, bis die gewünschten Effekte erreicht werden. Eine übliche Anfangsdosis liegt zwischen 0,3 bis 0,5 mg CBD pro Kilogramm Körpergewicht deiner Katze. Zum Beispiel würde eine Katze mit einem Gewicht von 5 kg etwa 1,5 bis 2,5 mg CBD pro Tag erhalten.

Verabreichung von CBD Öl

Einige Katzen mögen das Öl direkt auf ihre Zunge getropft bekommen, während andere es lieber über ihr Futter aufnehmen. Besonders Leckerlis sind eine praktische Möglichkeit, CBD in die tägliche Routine deiner Katze zu integrieren. Experimentiere mit verschiedenen Formen, um herauszufinden, welche am besten für deine Katze geeignet ist.

Mehr zum Thema Dosierung und Verabreichung kannst Du in folgendem Artikel erfahren:

Mögliche Nebenwirkungen und Risiken

Obwohl CBD Öl in der Regel gut verträglich ist, können einige Katzen möglicherweise auf die Einnahme reagieren. Zu den möglichen CBD Nebenwirkungen bei Katzen können Schläfrigkeit, vermehrter Durst und vorübergehende Verdauungsstörungen gehören. Diese milden Symptome treten jedoch meist nur bei sehr hohen Dosen auf. Wichtig ist jedenfalls, die Reaktionen deiner Katze gut zu beobachten und bei Bedarf die Dosierung anzupassen oder die Anwendung zu unterbrechen.

6. Tipps für den Kauf von CBD Öl für ängstliche Katzen

Beim Kauf von CBD Öl für deine Katze ist es wichtig, auf bestimmte Qualitätskriterien zu achten, um sicherzustellen, dass Du ein hochwertiges Produkt erhältst. Achte darauf, dass das CBD Öl aus biologisch angebautem Hanf hergestellt wird, der frei von Pestiziden, Herbiziden und anderen schädlichen Chemikalien ist. Zudem solltest Du nach einem Produkt suchen, das durch Dritte auf Reinheit und Potenz getestet wurde, um sicherzustellen, dass es den angegebenen CBD-Gehalt enthält und frei von Verunreinigungen ist.

Auswahl eines vertrauenswürdigen Herstellers

Die Auswahl eines vertrauenswürdigen Herstellers ist entscheidend für die Qualität und Wirksamkeit des CBD Öls für deine Katze. Suche nach einem Hersteller, der transparent über seine Produktions- und Herstellungsprozesse ist und der nach strengen Qualitätsstandards arbeitet.

Bei CANNABY kannst Du Dir sicher sein, absolute Premium Qualität zu bekommen. Unser CBD Öl für Katzen ist speziell ohne Terpene formuliert, da Katzen empfindlich darauf reagieren können. Zusätzlich weist das Öl ein angenehmes Lachsaroma auf, das Katzen lieben und die Verabreichung vereinfacht.

7. CBD für die Katze mit Angst – Fazit

Wenn es darum geht, die Angst deiner Katze zu lindern und ihr ein ruhigeres Leben zu ermöglichen, ist CBD Öl eine vielversprechende Option. Sowohl die Forschung zu CBD als auch Berichte von Katzenbesitzern bestätigen die angstlösende Wirkung auf unsere pelzigen Gefährten.

Von der beruhigenden Wirkung auf das Endocannabinoid-System bis hin zur Verbesserung des Verhaltens in stressigen Situationen bietet CBD Öl eine natürliche und schonende Möglichkeit, deiner Katze zu helfen, sich entspannter und ausgeglichener zu fühlen – und das ohne schädlichen Nebenwirkungen.

Mit einer sorgfältigen Dosierung, der Auswahl eines hochwertigen Produkts und der Beobachtung der Reaktionen deiner Katze kannst Du sicherstellen, dass du das Beste für ihr Wohlbefinden tust.

Ob deine Katze unter Trennungsangst leidet, sich vor lauten Geräuschen fürchtet oder einfach nervös ist, CBD Öl könnte die Lösung sein, nach der Du gesucht hast. Also zögere nicht, deiner Katze die Ruhe und Gelassenheit zu geben, die sie verdient. Du bist für sie da, um ihr zu helfen, sich wohl und sicher zu fühlen - und CBD Öl könnte der Schlüssel dazu sein.

Auch interessant:

Befasst sich schon seit vielen Jahren leidenschaftlich mit Gesundheit, Ernährung und natürlichen Heilmethoden und hat 2016 eine Ausbildung zum Masseur absolviert. Seitdem er die Heilkraft von CBD für sich entdeckt hat, lässt ihn das Thema nicht mehr los. So veröffentlicht er nun regelmäßige Artikel über die vielfältigen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten des Cannabinoids.

Unsere Empfehlungen für dich

CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen

CBD Öl für Katzen

€28,90
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde

CBD Öl für Hunde

€34,90
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde

CBD Öl für Pferde

€89,90

Du hast eine Frage zu diesem Thema? Schreibe uns!

Teile diesen Artikel auf Social Media