30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kauf auf Rechnung

Versandkostenfrei ab 29€

FAQ

CBD Öl für die Katze mit Niereninsuffizienz – so kann es helfen!

Veröffentlicht am 07.07.2023

5 MIN. LESEZEIT

Zuletzt aktualisiert am 19.02.2024

Wenn es um die Gesundheit unserer pelzigen Gefährten geht, möchten wir nur das Beste für sie. Deshalb ist es wichtig, alternative Behandlungsmethoden zu finden, die ihnen Linderung und Komfort bieten können, ohne Nebenwirkungen zu verursachen.

Eine vielversprechende, natürliche Option ist dabei CBD Öl. Es hat entzündungshemmende, schmerzlindernde und beruhigende Eigenschaften, die auch bei Katzen mit Nierenerkrankungen von Vorteil sein können. In diesem Artikel werden wir uns genauer mit der Verwendung von CBD Öl für Katzen mit Niereninsuffizienz befassen. Du erfährst, wie Cannabidiol wirkt, welche Vorteile es hat und wie es angewendet und dosiert werden kann, um die Lebensqualität deines Stubentigers zu verbessern.

1. Ursachen und Symptome von Niereninsuffizienz bei Katzen

Alte Katze mit Niereninsuffizienz

Unsere geliebten Samtpfoten sind nicht unverwundbar, und manchmal können sie mit gesundheitlichen Problemen konfrontiert werden, die uns als Katzenliebhaber schwer zu schaffen machen. Eine solche Herausforderung, der sie gegenüberstehen können, ist die Niereninsuffizienz. Diese Erkrankung betrifft sowohl junge als auch ältere Katzen und kann eine Vielzahl von Ursachen haben.

Oft liegt es an altersbedingtem Verschleiß, aber auch genetische Veranlagungen oder bestimmte Krankheiten können eine Rolle spielen. Manchmal kann eine frühere Infektion oder eine Reaktion auf bestimmte Medikamente die Nierenfunktion beeinträchtigen.

Ein besorgniserregender Aspekt ist, dass Niereninsuffizienz oft schleichend beginnt und erst in einem fortgeschrittenen Stadium offensichtliche Symptome zeigt. Als verantwortungsvolle Tierhalter ist es daher wichtig, die Anzeichen frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Symptome

Ein häufiges Symptom von Niereninsuffizienz bei Katzen ist vermehrtes Trinken und vermehrtes Wasserlassen. Dies geschieht, weil die Nieren ihre Fähigkeit verlieren, den Wasserhaushalt des Körpers ordnungsgemäß zu regulieren. Ihr Durst kann unstillbar erscheinen, und Sie werden möglicherweise häufiger die Katzentoilette reinigen müssen.

Gewichtsverlust ist ein weiteres alarmierendes Symptom, das auf eine Niereninsuffizienz hinweisen kann. Ihre Katze kann den Appetit verlieren, selbst wenn sie zuvor ein gieriger Esser war. Der Körper beginnt Muskelmasse abzubauen, was zu einem erkennbaren Gewichtsverlust führt.

Man kann auch beobachten, dass das Fell stumpf und struppig wird, da die Nieren ihre Funktion der Entgiftung des Körpers nicht mehr effektiv erfüllen können.

Ein weiteres Anzeichen von Nierenproblemen bei Katzen ist Erbrechen und Übelkeit. Die Niereninsuffizienz führt zu einem Ungleichgewicht im Körper, das Übelkeit verursachen kann. Dies kann zu wiederholtem Erbrechen führen, was für Ihre Katze unangenehm und beunruhigend sein kann.

Darüber hinaus können Symptome wie Appetitlosigkeit, Lethargie, Dehydration und Mundgeruch auftreten. Es ist wichtig, bei diesen Anzeichen wachsam zu sein und sofort tierärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

2. Die Vorteile von CBD Öl für Katzen mit Niereninsuffizienz

CBD, kurz für Cannabidiol, ist ein Stoff aus der Hanfpflanze, der aber im Gegensatz zu THC keine berauschende Wirkung hat. Stattdessen hat CBD viele erstaunliche Vorteile für die Gesundheit, sowohl beim Mensch als auch beim Tier. Es interagiert im Körper von Katzen mit dem Endocannabinoid-System (ECS), einem komplexen Netzwerk von Rezeptoren und Neurotransmittern. Das ECS spielt eine entscheidende Rolle bei der Regulierung verschiedener physiologischer Prozesse und hilft, ein Gleichgewicht im Körper aufrechtzuerhalten.

Entzündungshemmende Wirkung

CBD Öl kann bei Katzen mit Niereninsuffizienz auf verschiedene Weisen helfen. Erstens hat CBD entzündungshemmende Eigenschaften. Entzündungen spielen bei der Niereninsuffizienz eine Rolle, da sie zu einer Schädigung des Nierengewebes führen können. CBD kann helfen, Entzündungen zu reduzieren, indem es auf bestimmte Rezeptoren im ECS wirkt und entzündungsfördernde Signale blockiert. Durch die Verringerung der Entzündung kann CBD dazu beitragen, das Fortschreiten der Niereninsuffizienz zu verlangsamen.

Linderung von Schmerzen

Niereninsuffizienz geht oft mit Schmerzen und Unwohlsein einher. Doch die gute Nachricht ist, dass CBD Schmerzen lindern kann, indem es auf schmerzverarbeitende Rezeptoren im ECS einwirkt und die Freisetzung von schmerzfördernden Neurotransmittern reduziert. Dies kann dazu beitragen, dass sich Katzen mit Niereninsuffizienz wohler fühlen und ihre Lebensqualität verbessert wird.

Entspannte Katze dank CBD

Verringerung von Übelkeit

Niereninsuffizienz kann manchmal zu einem Ungleichgewicht im Körper führen, was Übelkeit und Erbrechen zur Folge hat. Dies kann das Wohlbefinden der Katze erheblich beeinträchtigen und zu einem Verlust des Appetits führen, was wiederum Gewichtsverlust weitere Komplikationen zur Folge hat.

Auch hier kann CBD Öl für Tiere wiederum eine wertvolle natürliche Hilfe sein. Denn es interagiert mit Rezeptoren im Endocannabinoid-System (ECS) der Katze, die an der Regulierung der Übelkeit beteiligt sind. Es kann die Wirkung bestimmter Neurotransmitter modulieren und Entzündungen reduzieren, die an der Entstehung von Übelkeit beteiligt sind.

Indem CBD die Übelkeit bei Katzen mit Niereninsuffizienz verringert, kann es ihnen helfen, den Appetit zurückzugewinnen und ihre Nahrungsaufnahme zu verbessern. Dies ist besonders wichtig, da eine ausgewogene Ernährung bei Niereninsuffizienz von großer Bedeutung ist, um den Zustand der Nieren zu unterstützen und mögliche Komplikationen zu minimieren.

CBD FÜR
DEINE KATZE

Die beruhigende Wirkung von CBD

CBD ist bekannt für seine beruhigenden Eigenschaften. Katzen mit Niereninsuffizienz können unter Angstzuständen oder Stress leiden, insbesondere wenn sie häufig tierärztlichen Behandlungen unterzogen werden müssen. CBD kann dann dazu beitragen, Stress und Angst zu reduzieren, indem es auf Rezeptoren im ECS wirkt, die für die Stimmungsregulierung verantwortlich sind. Eine entspanntere Katze leidet weniger unter Stress, was sich wiederum positiv auf ihren gesamten Gesundheitszustand auswirkt.

Es ist wichtig anzumerken, dass CBD Öl als Ergänzung und nicht als alleinige Behandlung für Niereninsuffizienz betrachtet werden sollte. Es kann helfen, die Symptome zu lindern und das Wohlbefinden der Katze zu verbessern, aber eine umfassende tierärztliche Betreuung bleibt unerlässlich.

3. Anwendung und Dosierung von CBD Öl bei Katzen mit Niereninsuffizienz

Eine genaue Dosierungsempfehlung für CBD zu geben ist schwierig, jedes Tier einzigartig ist und die optimale Dosierung von verschiedenen Faktoren abhängt, einschließlich des Schweregrads der Niereninsuffizienz, des Gewichts und des individuellen Stoffwechsels der Katze.

Doch für die Anfangsdosis kannst Du eine einfache Faustregel anwenden – dosiere 0,3 bis 0,5 mg CBD pro Kilogramm Körpergewicht. Dies dient als Ausgangspunkt, um die individuelle Reaktion deine Katze zu beobachten und die Dosierung gegebenenfalls anzupassen. Es wird empfohlen, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und diese allmählich zu erhöhen.

Wenn deine Katze beispielsweise 5 Kilo wiegt, könntest Du mit 2,5mg CBD (0,5mg x 5) beginnen. Das entspricht ca. vier bis fünf Tropfen eines CBD Öls für Katzen mit einer 3%igen Konzentration.

Katze mit Niereninsuffizienz bekommt CBD

Wie gebe ich das CBD Öl meiner Katze?

Eine einfache Möglichkeit ist, das CBD Öl in Leckerlis oder ins normale Futter zu integrieren. Träufle das Öl mit der Pipette darauf und stelle sicher, dass sie alles auffrisst, um wirklich die volle Dosis CBD zu erhalten.

Wenn deine Katze kooperativ ist, kannst Du das CBD Öl auch direkt in ihren Mund geben. Nimm eine Pipette und tropfe das Öl auf ihr Zahnfleisch oder unter ihre Zunge. Achte darauf, das CBD Öl langsam und sanft zu verabreichen. CANNABY CBD Öle für Katzen haben ein natürliches Lachsaroma, wodurch die Verabreichung deutlich leichter fällt, da sie den Geschmack lieben werden!

Mehr zum Thema CBD Dosierung bei Katzen findest Du in folgendem Artikel:

CBD FÜR
DEINE KATZE

4. Fazit

Insgesamt zeigt sich, dass CBD Öl eine vielversprechende alternative Behandlungsoption für Katzen mit Niereninsuffizienz sein kann. Die entzündungshemmenden, schmerzlindernden, beruhigenden und potenziell antiemetischen Eigenschaften des CBD Öls können dazu beitragen, die Symptome der Niereninsuffizienz zu lindern und die Lebensqualität der betroffenen Katzen zu verbessern.

Allerdings ist es wichtig zu betonen, dass weitere Forschung und Studien erforderlich sind, um das volle Potenzial von CBD Öl bei Katzen mit Niereninsuffizienz zu verstehen. Die Gesundheit und das Wohlbefinden deiner Katze sollten immer an erster Stelle stehen, und eine individuelle Betreuung in Absprache mit einem Tierarzt ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass deine Katze die bestmögliche Behandlung erhält.

Auch interessant:

Befasst sich schon seit vielen Jahren leidenschaftlich mit Gesundheit, Ernährung und natürlichen Heilmethoden und hat 2016 eine Ausbildung zum Masseur absolviert. Seitdem er die Heilkraft von CBD für sich entdeckt hat, lässt ihn das Thema nicht mehr los. So veröffentlicht er nun regelmäßige Artikel über die vielfältigen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten des Cannabinoids.

Unsere Empfehlungen für dich

CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen

CBD Öl für Katzen

€28,90
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde

CBD Öl für Hunde

€34,90
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde

CBD Öl für Pferde

€89,90

Du hast eine Frage zu diesem Thema? Schreibe uns!

Teile diesen Artikel auf Social Media