30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kauf auf Rechnung

Versandkostenfrei ab 29€

FAQ

CBD Öl für Pferde mit Arthrose – Wirkungsweise und Anwendung

Veröffentlicht am 17.07.2023

9 MIN. LESEZEIT

Zuletzt aktualisiert am 13.02.2024

Wenn dein geliebtes Pferd an Arthrose leidet, weißt Du sicherlich, wie schmerzhaft und belastend diese Erkrankung für das Tier sein kann. Aber zum Glück gibt es eine natürliche Alternative, die die Lebensqualität deines Gefährten verbessern kann: CBD Öl für Pferde!

In diesem Artikel erfährst Du alles, was Du über die Verwendung von CBD Öl zur Linderung von Arthroseschmerzen bei Pferden wissen musst. Von den Vorteilen und Anwendungsmöglichkeiten bis hin zur richtigen Dosierung und Verabreichungstechniken - wir decken alles ab, damit Du deinem Pferd mehr Wohlbefinden schenken kannst. Also, lass uns in die Welt des CBD Öls für Pferde mit Arthrose eintauchen!

1. Arthrose bei Pferden verstehen – was sind Ursachen und Symptome?

Arthrose ist eine weit verbreitete Erkrankung des Gelenkknorpels, die häufig ältere Pferde betrifft, aber auch bei jüngeren Pferden auftreten kann.

Die Hauptursache für Arthrose bei Pferden ist der natürliche Verschleiß der Gelenke im Laufe der Zeit. Ständige Belastung, Bewegung und Alter können dazu führen, dass der Gelenkknorpel langsam abnutzt. Dieser Knorpel wirkt normalerweise wie ein Stoßdämpfer und sorgt für reibungsloses Gleiten der Gelenke. Wenn er jedoch geschädigt ist, kommt es zu Entzündungen, Schmerzen und Steifheit.

Die Symptome von Arthrose bei Pferden können vielfältig sein. Du könntest bemerken, dass dein Pferd steifer wird und Schwierigkeiten hat, sich zu bewegen. Es könnte sich langsamer oder ungelenkiger bewegen als gewöhnlich. Auch Lahmheit, Schwellungen oder Empfindlichkeit in den betroffenen Gelenken können auftreten. Manchmal kann es sogar zu Verhaltensänderungen kommen, wenn dein Pferd versucht, Schmerzen zu vermeiden.

Es ist wichtig, Arthrose frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, um das Wohlbefinden deines Pferdes zu verbessern. Ein Tierarzt kann eine genaue Diagnose stellen und die besten Behandlungsoptionen empfehlen. Es ist auch eine gute Idee, regelmäßig dein Pferd zu beobachten und auf Veränderungen im Verhalten oder der Bewegung zu achten.

2. Was genau ist CBD und warum können auch Pferde davon profitieren?

CBD steht für Cannabidiol und ist eine natürliche Verbindung, die aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Es ist eines der vielen Cannabinoide, die darin vorkommen. Aber keine Sorge, CBD kann im Gegensatz zu THC nicht high machen, sondern hat einen großen medizinischen Nutzen.

Doch warum sollten Pferde von CBD profitieren? Ganz einfach: Pferde haben wie wir Menschen ein Endocannabinoid-System (ECS), das eine wichtige Rolle bei der Regulation verschiedener Körperfunktionen spielt. Das ECS besteht aus Rezeptoren, die im gesamten Körper verteilt sind und auf Cannabinoide wie CBD reagieren.

Indem CBD mit den Rezeptoren im ECS interagiert, kann es verschiedene positive Effekte auf den Körper haben. Studien haben gezeigt, dass Cannabidiol entzündungshemmend, schmerzlindernd und beruhigend wirken kann und das allgemeine Wohlbefinden verbessert. Dies sind alles wichtige Aspekte bei der Behandlung von Arthrose bei Pferden.

Laufende schmerzbefreite Hunde

3. Wie CBD Öl Pferden mit Arthrose helfen kann

Jetzt wird's interessant! Sprechen wir im Detail darüber, wie CBD Öl deinem arthritischen Pferd helfen kann. CBD Öl hat das Potenzial, eine natürliche Unterstützung bei der Bewältigung von Arthrose-Symptomen zu bieten. Doch was genau passiert dabei im Körper und was sagen wissenschaftliche Studien?

In Studien an Mäusen und Hunden mit Arthrose wurde bereits gezeigt, dass CBD Öl die Beweglichkeit der Tiere verbessern konnte. Auch wenn die Studienlage in Bezug auf Pferde noch begrenzt ist, sind die bisherigen Ergebnisse vielversprechend. Auch Erfahrungen bestätigen die positive Wirkung von CBD Öl bei Pferden mit Arthrose.

CBD und seine schmerzlindernde Wirkung

Wenn dein Pferd CBD einnimmt, bindet es sich an die CB1- und CB2-Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems. Dies führt dazu, dass bestimmte Botenstoffe verlangsamt abgebaut werden, was ihre Konzentration im Blut erhöht. Einer dieser Stoffe ist Anandamid, ein natürliches Endocannabinoid, das im Körper produziert wird und eine wichtige Rolle bei der Schmerzregulation spielt.

Durch die Erhöhung des Anandamidspiegels kann CBD dazu beitragen, die Schmerzempfindlichkeit zu verringern und somit Schmerzen zu lindern.

Studien zu CBD und Schmerzlinderung wurden bisher hauptsächlich an Mäusen durchgeführt, es gibt aber auch einige, die die Wirkung explizit an Pferden untersuchten.

Zum Beispiel wurde in einer Studie von 2019 eine 4-jährige Quarter Horse-Stute mit mechanischer Allodynie (erhöhte Schmerzempfindlichkeit) untersucht. Das Pferd litt unter einer Berührungsempfindlichkeit in der Widerrist-/Schulterregion. Nach erfolgloser Behandlung mit verschiedenen Medikamenten und Therapien verbesserten sich die Symptome der Stute innerhalb von zwei Tagen nach der Behandlung mit reinem Cannabidiol (250 mg zweimal täglich).

CBD FÜR
DEIN PFERD

CBD und seine entzündungshemmende Wirkung

Arthrose ist eine entzündliche Erkrankung, bei der es zu einer übermäßigen Entzündungsreaktion in den Gelenken kommt. Diese Entzündungen führen zu Schwellungen, Rötungen und Schmerzen. Doch CBD kann dabei helfen, diese Entzündungen zu reduzieren. Dies geschieht wiederum durch die Bindung an die Cannabinoidezeptoren. Dabei werden nicht nur Schmerzsignale gehemmt, sondern auch die Freisetzung von entzündlichen Botenstoffen.
CBD kann auch die Freisetzung von oxidativem Stress reduzieren, der ebenfalls zu Entzündungen beitragen kann.

Verbesserte Beweglichkeit dank CBD

Dies alles bedeutet für Pferde mit Arthrose eine Linderung von Schmerzen und Schwellungen. Eine Verringerung der Entzündung und Schmerzen fördert auch die Beweglichkeit und das allgemeine Wohlbefinden des Pferdes.

4. CBD Öl für Pferde mit Arthrose – wie sieht die richtige Dosierung aus?

Die genaue CBD Öl Dosierung für Pferde hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Gewicht des Tieres, dem Schweregrad der Arthrose und der individuellen Reaktion auf CBD. Eine Faustregel, die als Ausgangspunkt dienen kann, ist eine Anfangsdosis von 0,2 bis 0,5 mg CBD pro Kilogramm Körpergewicht des Pferdes.

Es ist wichtig, mit einer niedrigeren Dosis zu beginnen und die Reaktion deines Pferdes sorgfältig zu beobachten. Du kannst die Dosis allmählich erhöhen, wenn nötig, um die gewünschten Effekte zu erzielen. Jedes Pferd ist einzigartig, daher kann es erforderlich sein, die Dosierung individuell anzupassen, um die optimale Wirkung zu erzielen.

5. Wie gebe ich meinem Pferd CBD?

Die Verabreichung von CBD Öl kann auf verschiedene Weisen erfolgen. Eine Möglichkeit ist die direkte Verabreichung des Öls in den Mund des Pferdes mit Hilfe einer Pipette oder einer Spritze ohne Nadel. CBD kann aber auch über das Futter in Form von speziellen CBD Pellets fürs Pferd oder Leckerlis verabreicht werden, um die Akzeptanz zu erleichtern. Beachte jedoch, dass die Aufnahme von CBD durch die Verdauung etwas länger dauern kann als bei einer direkten oralen Verabreichung.

Es ist ratsam, die Verabreichung von CBD Öl mit einer regelmäßigen Routine zu kombinieren, um die Wirksamkeit zu maximieren. Wähle eine feste Zeit für die Gabe des Öls aus, um sicherzustellen, dass dein Pferd regelmäßig die benötigte Menge erhält.

CBD FÜR
DEIN PFERD

6. CBD Öl für das Pferd mit Arthrose – Fazit

CBD Öl ist definitiv eine vielversprechende natürliche Option zur Unterstützung von Pferden mit Arthrose. Das Cannabinoid kann helfen, Schmerzen zu lindern, Entzündungen zu reduzieren, das Immunsystem stärken und das allgemeine Wohlbefinden deines Pferdes zu verbessern.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass CBD Öl nicht als alleinige Lösung betrachtet werden sollte. Es sollte als Teil eines umfassenden Behandlungsplans betrachtet werden, der auch Bewegung, Ernährung und andere therapeutische Maßnahmen umfasst. Wenn dein Pferd Arthrose hat, ist es immer ratsam, einen Tierarzt zu konsultieren.

Jedes Pferd ist einzigartig, und die Reaktion auf CBD Öl kann von Pferd zu Pferd unterschiedlich sein. Es erfordert Geduld und Beobachtung, um die richtige Dosierung und Verabreichungsmethode zu finden, die für dein Pferd am besten funktionieren.

Wenn es darum geht, CBD Öl für dein Pferd zu verwenden, ist es wichtig, qualitativ hochwertige Produkte von vertrauenswürdigen Herstellern zu wählen. Achte auf Produkte, die speziell für Pferde entwickelt wurden und die höchsten Standards in Bezug auf Reinheit und Qualität erfüllen.

Auf unserer Seite CBD Öl für Tiere findest Du übrigens nicht nur hochwertige CBD Produkte für Pferde, sondern auch spezielles CBD Öl für Hunde und Katzen.

Auch interessant:

Befasst sich schon seit vielen Jahren leidenschaftlich mit Gesundheit, Ernährung und natürlichen Heilmethoden und hat 2016 eine Ausbildung zum Masseur absolviert. Seitdem er die Heilkraft von CBD für sich entdeckt hat, lässt ihn das Thema nicht mehr los. So veröffentlicht er nun regelmäßige Artikel über die vielfältigen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten des Cannabinoids.

Unsere Empfehlungen für dich

CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen

CBD Öl für Katzen

€28,90
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde

CBD Öl für Hunde

€34,90
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde

CBD Öl für Pferde

€89,90

Du hast eine Frage zu diesem Thema? Schreibe uns!

Teile diesen Artikel auf Social Media