30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kauf auf Rechnung

Versandkostenfrei ab 29€

FAQ

CBD Öl für Pferde und die
richtige Dosierung

Veröffentlicht am 29.02.2024

10 MIN. LESEZEIT

Zuletzt aktualisiert am 29.02.2024

CBD Öl wird immer beliebter für die Unterstützung des Wohlbefindens und die Linderung verschiedener Beschwerden bei Pferden. Doch während die Vorteile offensichtlich sind, ist die Dosierung ein entscheidender Faktor, der über die Wirksamkeit und Sicherheit dieses Produkts entscheidet.

In diesem Blogartikel werden wir uns daher eingehend mit dem Thema CBD Öl fürs Pferd und die richtige Dosierung befassen. Wir werden Dir zeigen, wie Du die richtige Menge für dein Pferd bestimmst, und dir Tipps geben, wie du die Dosierung praktisch anwenden kannst.

Egal, ob Du nach Schmerzlinderung, Stressabbau oder einfach nur nach einer natürlichen Ergänzung für das Wohlbefinden deines Pferdes suchst - dieser Artikel wird Dir helfen, die CBD Dosierung sicher und effektiv zu gestalten.

1. Grundlagen der Dosierung von CBD Öl für Pferde

Was ist CBD und wie wirkt es?

CBD, oder Cannabidiol, ist eine natürliche Verbindung, die in der Hanfpflanze vorkommt. Anders als THC, hat CBD keine psychoaktiven Eigenschaften, die ein "High"-Gefühl verursachen könnten. Stattdessen interagiert CBD mit dem Endocannabinoid-System des Körpers, das eine wichtige Rolle bei der Regulierung verschiedener physiologischer Prozesse spielt. Es wird angenommen, dass CBD eine Vielzahl von potenziellen gesundheitlichen Vorteilen bietet, darunter Schmerzlinderung, Entzündungshemmung, Stressabbau und Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens.

CBD FÜR
DEIN PFERD

Warum ist die Dosierung wichtig?

Die richtige Dosierung von CBD Öl ist entscheidend, um die gewünschten Effekte zu erzielen und gleichzeitig das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren. Eine zu niedrige Dosierung könnte unwirksam sein, während eine zu hohe Dosierung zu unerwünschten Effekten führen könnte. Durch eine sorgfältige Dosierung können wir sicherstellen, dass das CBD Öl effektiv und sicher für unser Pferd ist.

Faktoren, die die Dosierung beeinflussen

Die Dosierung von CBD Öl für Pferde wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, darunter:

  • Das Gewicht des Pferdes: Als Faustregel wird oft empfohlen, 0,3 bis 0,5 mg CBD pro Kilo Körpergewicht zu verwenden.
  • Der Gesundheitszustand des Pferdes: Pferde mit schwereren gesundheitlichen Problemen benötigen möglicherweise eine höhere Dosierung.
  • Die Konzentration des CBD Öls: Produkte können unterschiedliche CBD-Konzentrationen haben, wodurch die Anzahl der Tropfen entsprechend angepasst werden muss.
  • Die individuelle Reaktion des Pferdes: Einige Pferde können empfindlicher auf CBD reagieren als andere, daher ist es wichtig, die Dosierung entsprechend anzupassen und die Reaktion des Pferdes zu beobachten.
Junge Frau verabreicht dem Pferd CBD

2. CBD Dosierung für Pferde – praktisches Anwendungsbeispiel

Um die Dosierung von CBD Öl für dein Pferd besser zu verstehen, betrachten wir ein praktisches Anwendungsbeispiel.

Angenommen, dein Pferd wiegt 500 kg und du möchtest ihm CBD Öl zur Unterstützung bei Stress und Angstzuständen geben. Gemäß der Faustregel von 0,3 bis 0,5 mg CBD pro Kilo Körpergewicht bedeutet dies, dass du deinem Pferd täglich etwa 150 mg bis 250 mg CBD geben solltest.

Nun schauen wir uns an, wie Du diese Dosierung mit einem typischen Produkt wie z.B. das CBD Öl für Pferde von CANNABY umsetzen könntest. Das Öl hat eine CBD Konzentration von 25%, was bedeutet, dass das 10ml Fläschchen 2500mg CBD und insgesamt 200 Tropfen enthält. Ein Tropfen besteht also aus ca. 12,5mg CBD. Um auf eine Dosis von 150mg zu kommen, müsstest Du deinem Pferd 12 Tropfen verabreichen.

Eine andere Möglichkeit ist die Berechnung in Millilitern statt Tropfen. Das macht vor allem bei höheren Dosen Sinn. Eine Pipette CBD Öl enthält 0,5ml oder 125mg CBD, eine halbe Pipette 0,25ml oder 62,5mg CBD. Du kannst das Öl entweder direkt verabreichen oder dem Futter beimischen. Das CBD Öl für Pferde von CANNABY hat ein spezielles Apfelaroma, das die meisten Tiere lieben.

Mann und Frau bei Pferd im Stall

Niedrige Anfangsdosis und schrittweise Erhöhung

Jedes Pferd kann unterschiedlich auf CBD reagieren und ganz unterschiedliche Mengen benötigen. Daher ist es am Anfang empfehlenswert, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen, um zu testen, wie das Pferd darauf reagiert. Das könnten z.B. 0,2 oder 0,3mg CBD pro Kilo Körpergewicht sein. Wende diese Menge für ein paar Tage an und beobachte dein Pferd. Wenn CBD keine Wirkung zeigt, solltest Du die Dosis erhöhen und wieder ein paar Tage testen usw.

Auf diese Weise kannst Du dich schrittweise an die optimale Dosis von CBD herantasten. Grundsätzlich gilt – je schwerwiegender das gesundheitliche Problem, desto höhere Mengen sind auch notwendig. Du kannst dann auch mit einer höheren Dosierung beginnen.

CBD FÜR
DEIN PFERD

3. Dosierung von CBD Pellets

CBD Pellets für Pferde bieten eine bequeme Alternative, CBD in die tägliche Ernährung deines Vierbeiners zu integrieren. Die Pellets enthalten neben Cannabidiol ein breites Spektrum weiterer Cannabinoide und Pflanzenstoffe, die den Wirkungsgrad von CBD erhöhen. Sie sind die perfekte Ergänzung zum CBD Öl.

Für die Dosierung gilt, dass 50 Gramm Pellets etwa 100mg CBD enthalten. Du kannst sie direkt verabreichen oder deinem Pferd ins tägliche Futter mischen.

CBD Pellets

4. Wie oft sollte man einem Pferd CBD geben?

Die Häufigkeit, mit der man einem Pferd CBD gibt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der individuellen Bedürfnisse des Pferdes und des Zwecks der CBD Anwendung. Im Allgemeinen ist eine regelmäßige Verabreichung von CBD empfehlenswert, um eine kontinuierliche Unterstützung zu gewährleisten.

Viele Pferdebesitzer entscheiden sich dafür, CBD zweimal täglich zu verabreichen, um eine gleichmäßige Wirkung über den Tag zu erzielen. Dies liegt daran, dass CBD im Allgemeinen eine Wirkungsdauer von etwa 6 bis 8 Stunden hat, bevor es im Körper abgebaut wird. Durch die zweimalige Verabreichung von CBD kann sichergestellt werden, dass das Pferd kontinuierlich von den potenziellen Vorteilen profitiert.

5. Welche Nebenwirkungen sind bei hoher Dosis möglich?

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass auch bei der Verwendung von CBD Öl für Pferde bei einer zu hohen Dosierung möglicherweise Nebenwirkungen auftreten können. Obwohl CBD im Allgemeinen gut verträglich ist, kann eine übermäßige Menge zu unerwünschten Reaktionen führen.

Einige mögliche CBD Öl Nebenwirkungen bei Pferden können sein:

  • Schläfrigkeit oder Müdigkeit: Ein übermäßiger Konsum von CBD Öl kann dazu führen, dass dein Pferd schläfrig oder lethargisch wird, was sich auf seine Aktivität und Energie auswirken kann.
  • Veränderungen im Appetit: Ein übermäßiger Konsum von CBD Öl könnte den Appetit deines Pferdes beeinflussen, was dazu führen kann, dass es entweder mehr oder weniger frisst als üblich.
  • Trockenes Maul aufgrund Reduktion des Speichelflusses
  • Verdauungsprobleme: Einige Pferde können bei einer hohen Dosierung von CBD Öl Verdauungsprobleme wie Durchfall oder Magenbeschwerden entwickeln.
  • Mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten: CBD Öl kann möglicherweise mit bestimmten Medikamenten interagieren, die dein Pferd möglicherweise einnimmt. Es ist wichtig, vor der Verabreichung von CBD Öl mit einem Tierarzt zu sprechen, insbesondere wenn dein Pferd andere Medikamente einnimmt.

Wenn Du bemerkst, dass dein Pferd Anzeichen von Nebenwirkungen zeigt oder sich unwohl fühlt, solltest du die Dosierung von CBD Öl sofort reduzieren und gegebenenfalls einen Tierarzt aufsuchen. Es ist wichtig, die Dosierung entsprechend anzupassen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden deines Pferdes zu gewährleisten.

6. Kann CBD mein Pferd high machen in hoher Dosierung?

Nein, CBD kann dein Pferd nicht "high" machen, auch nicht in hoher Dosierung. Im Gegensatz zu THC (Tetrahydrocannabinol), das für die psychoaktiven Effekte von Cannabis verantwortlich ist, hat CBD (Cannabidiol) keine psychoaktiven Eigenschaften. Selbst in höheren Dosen hat CBD keine berauschende Wirkung und verursacht keine Veränderungen im Bewusstsein oder Verhalten deines Pferdes.

Die möglichen Auswirkungen von CBD auf dein Pferd sind in erster Linie auf seine beruhigenden oder entspannenden Eigenschaften zurückzuführen, die dabei helfen können, Stress abzubauen, Schmerzen zu lindern und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern. Um sicherzustellen, dass dein Pferd die besten Ergebnisse erzielt und keine unerwünschte Nebenwirkungen erfährt, solltest Du anfangs lieber niedrig dosieren und nach und nach erhöhen.

7. CBD Öl Pferd Dosierung – Fazit

In unserem Streben nach dem Wohlbefinden unserer geliebten Pferde ist die Dosierung von CBD Öl ein entscheidender Faktor. Durch eine sorgfältige und angemessene Dosierung können wir sicherstellen, dass unsere Pferde die potenziellen Vorteile von CBD in vollem Umfang nutzen, ohne dabei unerwünschte Nebenwirkungen zu erfahren.

Wir haben gelernt, dass die Dosierung auf Faktoren wie dem Gewicht des Pferdes, der CBD- Konzentration im Produkt und dem Gesundheitszustand des Pferdes basiert.

Die Faustregel lautet 0,3 bis 0,5mg CBD pro Kilo Körpergewicht, doch um die individuelle optimale Dosis herauszufinden, ist immer ein bisschen Experimentieren notwendig. Sie sollte individuell angepasst und langsam gesteigert werden, um die beste CBD Dosierung für das Wohlbefinden deines Pferdes zu ermitteln.

Auch interessant:

Befasst sich schon seit vielen Jahren leidenschaftlich mit Gesundheit, Ernährung und natürlichen Heilmethoden und hat 2016 eine Ausbildung zum Masseur absolviert. Seitdem er die Heilkraft von CBD für sich entdeckt hat, lässt ihn das Thema nicht mehr los. So veröffentlicht er nun regelmäßige Artikel über die vielfältigen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten des Cannabinoids.

Unsere Empfehlungen für dich

CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%

CBD ÖL 5%

€27,90
CBD Öl 10%
CBD Öl 10%
CBD Öl 10%
CBD Öl 10%

CBD Öl 10%

€54,90
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%

CBD ÖL 15%

€69,90

Du hast eine Frage zu diesem Thema? Schreibe uns!

Teile diesen Artikel auf Social Media