30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kauf auf Rechnung

Versandkostenfrei ab 29€

FAQ

CBD Öl für Hunde mit Arthrose und Gelenkschmerzen

Veröffentlicht am 23.06.2023

14 MIN. LESEZEIT

Zuletzt aktualisiert am 19.02.2024

Arthrose ist ein weit verbreitetes Problem bei Hunden, insbesondere bei älteren Tieren. Es handelt sich um eine degenerative Gelenkerkrankung, bei der der Knorpel zwischen den Gelenken allmählich abgebaut wird, was zu Schmerzen, Steifheit und Bewegungseinschränkungen führt. Es ist wirklich herzzerreißend, unseren vierbeinigen Freunden beim Laufen zuzusehen, wenn sie mit steifen Gelenken und schmerzenden Pfoten zu kämpfen haben.

Als verantwortungsbewusste Hundebesitzer wollen wir unseren Hunden helfen, diese Herausforderungen zu bewältigen und ihnen ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen.

Während herkömmliche Schmerzmittel oft die erste Option sind, sind viele Hundebesitzer besorgt über deren potenzielle Nebenwirkungen und langfristigen Auswirkungen auf die Gesundheit unserer Vierbeiner. Daher suchen wir nach natürlichen Alternativen, die sanft, aber effektiv sind.

In diesem Blogartikel werden wir uns daher eingehend mit CBD Öl für Hunde beschäftigen und wie es ihnen bei Arthrose helfen kann. Wir werden über die Wirkungsweise von CBD Öl sprechen, potenzielle Vorteile für die Gelenke und Mobilität unserer Hunde diskutieren und praktische Tipps zur sicheren Anwendung geben. Natürlich darf auch der Erfahrungsaustausch nicht fehlen, denn wer könnte besser von den positiven Ergebnissen berichten als andere Hundebesitzer, die CBD Öl bereits angewendet haben?

1. Arthrose bei Hunden – Ursachen und Symptome

Arthrose ist im Grunde genommen ein schleichender Prozess, bei dem sich der Knorpel zwischen den Gelenken abnutzt.

Die Ursachen dafür können vielfältig sein. Zum einen kann es eine genetische Veranlagung geben, bei der bestimmte Hunderassen anfälliger für diese Gelenkerkrankung sind. Angeborene oder erworbene Fehlbildungen der Gelenke stellen in der Regel eine zusätzliche Belastung dar und erhöhen das Risiko für Arthrose. Auch Übergewicht oder traumatische Verletzungen spielen eine wesentliche Rolle bei der Entstehung der Gelenkerkrankung.

Arthrose verursacht große Schmerzen, weshalb Schmerzmittel für Hunde daher unverzichtbar sind in den meisten Fällen. CBD Öl stellt dabei eine vielversprechende natürliche Alternative dar, die in der Regel frei von Nebenwirkungen ist. Auch wenn CBD die Arthrose beim Hund nicht vollständig heilen kann, haben zahlreiche Anwender berichtet, dass der Extrakt aus der Cannabispflanze als natürliche Schmerzlinderung dienen kann. Somit ist es möglich, die Lebensqualität zu verbessern und die Lebensfreude des Hundes wieder zurückzubringen.

Alter Hund mit Arthrose

Wie erkenne ich Arthrose beim Hund?

Arthrose bei Hunden ist sehr gemein, weil sie sich langsam und heimlich einschleicht. Wenn Du erst einmal sichtbare Symptome bemerkst, ist die Krankheit oft schon fortgeschritten. Aus diesem Grund ist es entscheidend, immer ein wachsames Auge auf mögliche Anzeichen zu haben, damit Du sie früh genug erkennen und sofort einen Tierarzt konsultieren kannst. Hier sind ein paar Hinweise, wie du Arthrose bei deinem Hund erkennen kannst:

Steifheit und Lahmheit: Wenn du bemerkst, dass dein Hund nach dem Aufstehen oder nach längeren Ruhephasen steif ist und Schwierigkeiten hat, in die Gänge zu kommen, könnte das ein Anzeichen von Arthrose sein. Schau mal, wie er sich bewegt - wenn er hinkt oder seine Beine weniger belastet als sonst, könnte das auf Gelenkschmerzen hindeuten.

Eingeschränkte Beweglichkeit: Hunde mit Arthrose haben oft Schwierigkeiten, bestimmte Bewegungen auszuführen. Vielleicht haben sie Probleme, Treppen zu steigen, sich umzudrehen oder sich hinzulegen. Beobachte, ob dein Hund beim Springen oder beim Spielen mit seinen Kumpels vorsichtiger oder zurückhaltender ist als früher.

Verhaltensänderungen: Schmerzen können auch das Verhalten deines Hundes beeinflussen. Achte darauf, ob er plötzlich weniger aktiv ist, sich zurückzieht oder weniger interessiert an Aktivitäten ist, die er früher geliebt hat. Manchmal können Hunde mit Arthrose auch gereizter oder gestresster sein. Also, sei aufmerksam, um Veränderungen in seiner Persönlichkeit zu bemerken.

Knirschende Geräusche: Wenn du beim Bewegen der Gelenke deines Hundes ein Knirschgeräusch hörst, könnte das ein Zeichen von Arthrose sein. Es hört sich an, als würde jemand Cornflakes zerdrücken (aber ohne Milch, versteht sich). Also, achte auf solche seltsamen Geräusche, wenn du seinen Hals, seine Knie oder andere Gelenke manipulierst.

Anschwellen der Gelenke: Manchmal können die betroffenen Gelenke anschwellen oder empfindlich auf Berührung reagieren. Wenn du eine Schwellung oder eine Wärme im Bereich der Gelenke bemerkst, könnte das ein Hinweis auf Arthrose sein.

2. Was bewirkt CBD Öl für Hunde, die an Arthrose leiden?

CBD Öl hat für Hunde viele Vorteile und kann über ganz verschiedene Wirkungsweisen ihre Beweglichkeit und Lebensqualität verbessern. Hier sind einige der Eigenschaften von Cannabidiol, die sich vorteilhaft auf Arthrose bzw. Gelenkschmerzen auswirken können:

Schmerzlinderung

Arthrose kann wirklich fiese Schmerzen verursachen, doch die gute Nachricht ist, dass CBD Öl schmerzlindernde Eigenschaften besitzt. Es interagiert mit dem Endocannabinoid-System im Körper des Hundes und kann helfen, Schmerzsignale zu dämpfen und so den Schmerz erträglicher zu machen. Diese Mechanismen wurden bereits in vielen Tierstudien aufgezeigt.

Laufende schmerzbefreite Hunde

Entzündungshemmung

Ein weiterer Vorteil von CBD Öl sind seine entzündungshemmenden Eigenschaften. Sie können dazu beitragen, die Entzündung und Schwellung in den Gelenken zu reduzieren. Man könnte Cannabidiol wie eine Art Feuerlöscher für die entzündeten Gelenke deines pelzigen Freunds bezeichnen.

Entspannung der Muskeln

Arthrose kann dazu führen, dass die Muskeln um die Gelenke herum angespannt und verkrampft sind. Doch CBD kann dabei helfen, diese Muskeln zu entspannen und Verspannungen zu lösen. Wenn die Muskeln locker sind, kann dein Hund seine Gelenke besser bewegen und hat weniger Einschränkungen bei seinen Aktivitäten.

Verbesserung der Schlafqualität

Ein guter Schlaf ist wichtig, um die Erholung und Regeneration des Körpers zu fördern. Viele Studien und Erfahrungen haben gezeigt, dass CBD beruhigend wirkt. Somit hat es auch das Potenzial, die Schlafqualität deines Hundes zu verbessern und Ängste zu reduzieren. Ein ausgeruhter Hund ist bereit für neue Abenteuer und Bewegung!

CBD FÜR
DEINEN HUND

3. Wie genau wirkt CBD im Körper des Hundes?

So wie der Mensch und jedes Säugetier besitzt auch der Hund ein sogenanntes Endocannabinoid-System im Körper. Das ist ein faszinierendes Netzwerk aus Rezeptoren, die mittels körpereigener Cannabinoide (Endocannabinoide) verschiedene physiologische Prozesse regulieren, einschließlich Schmerzempfindung, Entzündungsreaktionen, Stimmung, Schlaf und Immunsystem.

Wenn ein Hund mit Arthrose CBD Öl einnimmt, bindet sich das Cannabidiol an die Cannabinoidrezeptoren CB1 und CB2, die im ganzen Körper verteilt sind, auch in den Gelenken.

Durch die Einwirkung auf die CB1-Rezeptoren kann es die Übertragung von Schmerzsignalen im Gehirn verringern. Die Schmerzen, die dein Hund durch die Arthrose empfindet, können also abgemildert werden. Es ist wie eine beruhigende Hand, die die Schmerzen sanft wegstreichelt.

Aber das ist noch nicht alles! CBD hat auch eine entzündungshemmende Wirkung. Wenn es mit den CB2-Rezeptoren interagiert, die hauptsächlich in Immunzellen zu finden sind, kann es die Entzündungsreaktionen im Körper beeinflussen. Es ist in der Lage, die Freisetzung von entzündungsfördernden Botenstoffen zu reduzieren und die Entzündung in den Gelenken zu verringern. Das ist wie ein kühlender Eisbeutel auf einem geschwollenen Gelenk - die Entzündung wird gelindert und die Gelenke können sich freier bewegen.

4. CBD Öl für den Hund mit Arthrose – was sagen wissenschaftliche Studien?

Die wissenschaftliche Forschung zu den potenziellen Vorteilen von CBD hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Während es bereits viele Studien an Mäusen gibt, wurden in den letzten Jahren auch einige Untersuchungen an Hunden vorgenommen. In diesem Abschnitt werden wir einen Blick auf einige Studien werfen und die vielversprechenden Erkenntnisse zusammenfassen, die uns helfen, das Verständnis für die Wirkung von CBD Öl auf Hunde mit Arthrose zu vertiefen.

Eine Studie von 2018 untersuchte die Sicherheit und analgetische Wirksamkeit eines CBD-haltigen Öls bei Hunden mit Osteoarthritis, einer sehr schmerzhaften Form der Gelenkentzündung.

Die Hunde erhielten entweder das CBD-Öl oder ein Placebo-Öl alle 12 Stunden über einen Zeitraum von 4 Wochen. Die Ergebnisse zeigten, dass das CBD-Öl eine signifikante Verringerung der Schmerzen und eine Zunahme der Aktivität bei den Hunden bewirkte. Es wurden keine Nebenwirkungen festgestellt, obwohl ein Anstieg des alkalischen Phosphatase-Spiegels im Blut während der CBD-Behandlung beobachtet wurde. Die Studie legt nahe, dass eine Dosierung von 2 mg/kg CBD zweimal täglich die Schmerzen lindern und die Aktivität bei Hunden mit Arthritis verbessern kann.

Sehr vielversprechend ist auch eine Studie der veterinärmedizinischen Universität Wien, die 2020 durchgeführt wurde. Dabei dokumentierten 59 Tierbesitzer von Hunden mit schmerzhaften Erkrankungen im Bewegungsapparat, wie sich die Einnahme von CBD Öl auf das Schmerzempfinden auswirkte. Der Beobachtungszeitraum betrug 30 Tage und die Dosierung lag zwischen 0,2mg und 0,5mg CBD pro Kilo Körpergewicht. Unter den teilnehmenden Hunden gab es viele mit Arthroseschmerzen, aber auch solche mit Spondylose, Hüftdysplasie, Lumbalgie, Knochenmarksödem, Tendopathie und weitere schmerzhafte Erkrankungen, die ihre Beweglichkeit einschränkte.

Nach den 30 Tagen wurde festgestellt, dass die Verabreichung von CBD Öl zu einem signifikanten Rückgang der Schmerzintensität und einem deutlichen Anstieg der Aktivität der Hunde führte. Dies wird auf die Aktivierung des Endocannabinoidsystems durch CBD zurückgeführt, wodurch die Schmerzwahrnehmung beeinflusst wird. CBD kann die neuronale Übertragung von Schmerzsignalen modulieren und entzündungshemmende Wirkungen haben. Die Studie ergab zudem, dass die Ursache der Schmerzen keinen wesentlichen Einfluss auf die Wirkung von CBD hatte. Die Ergebnisse bestätigen die positiven Effekte von CBD Öl bei Hunden mit Arthrose und zeigen, dass eine längere Einnahmezeit eine bessere Wirkung erzielen kann. Die Einschätzung der Schmerzintensität durch Tierärzte bestätigte ebenfalls die Verbesserung der Hunde nach der Behandlung mit CBD Öl.

CBD FÜR
DEINEN HUND

5. CBD Öl für Hunde mit Arthrose – Erfahrungen von Hundebesitzern

In diesem Abschnitt werden wir uns genauer mit den Erfahrungen von Hundebesitzern befassen, die CBD Öl zur Linderung von Arthrose bei ihren pelzigen Freunden eingesetzt haben.

Wir stellen dabei echte Erfahrungen aus erster Hand vor, die zeigen, welches Potenzial CBD bei Gelenkbeschwerden hat.

Ein sehr motivierender CBD Öl Erfahrungsbericht über einen Hund mit Arthrose wurde auf dem Hundeblog „Mein tierischer Freund“ veröffentlicht. Dabei erfuhr Milo, ein älterer Hund (Podenco) mit verschiedenen körperlichen Beschwerden, darunter Arthrose und Herzprobleme, dank der Gabe von CBD Hanftropfen eine erstaunliche Verbesserung. Bereits nach zwei Tagen konnte er besser laufen und seine Schmerzen wurden spürbar gelindert. Zudem kehrte er aus seiner teilnahmslosen Welt zurück und nahm wieder aktiv am Leben teil. Sein Schlaf verbesserte sich, seine Hautprobleme verringerten sich und er zeigte wieder mehr Interesse an seiner Umgebung. Als das CBD Öl vorübergehend abgesetzt wurde, zeigte Milo erneut Verschlechterungen, die sich jedoch nach der Wiederaufnahme der CBD-Behandlung wieder verbesserten. Obwohl Cannabidiol seinen Rückenschaden nicht heilen konnte, erlebte Milo eine deutliche Steigerung seiner Lebensqualität und sogar Momente der Freude und Aktivität.

(Quelle: meintierischerfreund.com/cbd-oel-fuer-den-hund-ein-erfahrungsbericht)

„Ich habe sehr positive Erfahrungen mit CBD Öl gegen Arthrose gemacht. Mein elfjähriger Hund Odie (Schnauzer) hatte Gelenkschmerzen und Schwierigkeiten beim Laufen. Ich fand heraus, dass Gelenkschmerzen bei älteren Hunden durch Entzündungen und nicht einfach durch Abnutzung verursacht werden. Um die Entzündung zu bekämpfen habe ich angefangen, ihm täglich morgens 1ml Vollspektrum CBD Hanföl zu geben. Und ich war echt erstaunt über die Ergebnisse. Innerhalb einer Woche konnte er wieder normal laufen und ohne Probleme Treppen steigen. Der Hanfextrakt reduzierte seine Entzündungen und verbesserte seinen allgemeinen Gesundheitszustand. Bis heute gebe ich Odie die Hanftropfen oral gegen Gelenkschmerzen, Entzündungen und Allergien.“

(Quelle: https://cbddoghealth.com/how-cbd-changed-their-life)

Schnauzer Hund



"Meine geliebte Lady Q (Beagle-Mix) leidet an einer Hüftdysplasie, sie hatte Schwierigkeiten beim Stehen und manchmal auch beim Gehen. Um ihr zu helfen, habe ich ein spezielles Geschirr für sie gekauft. Bevor das Geschirr überhaupt ankam, hab ich aber begonnen, ihr CBD zu geben, das ihr echt gut geholfen hat. Das Geschirr hängt jetzt unbenutzt neben dem Bett.“

Jeananne Barnaby

(Quelle: beautifythebeast.com/national-cbd-day-our-favorite-success-stories)

"Mein Hund leidet an Patellaluxation, Hüftdysplasie und schlimmer Arthrose. Ich gebe ihm das CBD Hanföl jedes Jahr, besonders im Winter. Dadurch brauche ich viel weniger Schmerzmittel. Mein Kater kriegt die Hanftropfen ebenfalls, es beruhigt ihn und seine Arthrose hat sich gebessert. Also meine Erfahrungen sind absolut positiv und ich kann jedem empfehlen, CBD an seinem Haustier zu testen, das Gelenkbeschwerden hat!"

Michaela

Frau mit Hund auf Arm wird abgeschleckt

"Mein Beagle ist 12 Jahre alt, leidet unter Hüftproblemen und Spondylose. Vor allem in den Wintermonaten wirkt er älter als sonst. Ich mache mit ihm 2-3x im Jahr eine CBD Kur für ca. drei Monate und es tut ihm gut - fitter sowohl im Kopf als auch im Körper. Ich werd ihm weiter CBD Öl verabreichen."

Kurt

Weitere Erfahrungsberichte über CBD Öl für Hunde kannst Du in folgendem Artikel lesen:

6. Die richtige CBD Öl Dosierung bei Arthrose

Jeder Hund ist einzigartig und kann unterschiedlich auf CBD Öl reagieren. Aus diesem Grund gibt es keine fixen Dosierungsvorgaben, sondern man findet die optimale Dosis durch langsames Herantasten selbst heraus.

Es gibt jedoch eine Faustregel, an der Du dich gut orientieren kannst. Als Anfangsdosis solltest du etwa 0,3 bis 0,5 mg CBD pro Kilo Körpergewicht deines Hundes verwenden. Das heißt, wenn dein flauschiger Kumpel beispielsweise 10 Kilo wiegt, könntest Du ihm 5 mg CBD. Das entspricht ca. zwei bis drei Tropfen unseres 6% CBD Öls für Hunde. Falls damit noch nicht die gewünschte Erleichterung der Arthrose erreicht wird, kannst Du die Dosierung schrittweise erhöhen. Behalte dabei immer die Reaktion deines Hundes im Auge.

Wie schnell wirkt CBD?

Cannabidiol geht nach ca. ein bis zwei Stunden ins Blut über, wenn es der Hund über die Verdauung einnimmt. Bis sich die volle Wirkung bei Arthrose entfaltet, sind jedoch meist einige Tage oder Wochen der regelmäßigen Einnahme notwendig. Hier braucht es manchmal etwas Geduld und Experimentieren mit der richtigen Dosis.

CBD FÜR
DEINEN HUND

7. Überdosis und Nebenwirkungen – kann CBD gefährlich werden?

CBD Öl ist für Hunde grundsätzlich sicher und gut verträglich. Bei hohen Mengen CBD können Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit, trockener Mund, Durchfall und eine vorübergehende Verringerung des Blutdrucks auftreten. Diese Symptome sind aber normalerweise mild und verschwinden in der Regel von selbst.

Wenn dein Hund bereits andere Medikamente nimmt, ist es empfehlenswert, die Verabreichung von CBD mit einem Tierarzt zu besprechen, um mögliche Wechselwirkungen zu vermeiden.

8. Wie verabreiche ich meinem Hund CBD Öl?

Die gängigste Methode ist es, das CBD Öl mit einer Pipette oder einem Tropfer direkt in das Maul deines Hundes zu tropfen. Öffne vorsichtig den Mund deines Hundes und tropfe das Öl auf die Zunge oder die Innenseite der Wangen. Stelle sicher, dass dein Hund das Öl schluckt und nicht sofort ausspuckt.

Wenn dein Hund das Öl nicht direkt akzeptiert, kannst du es auch mit seinem Futter vermischen. Gib das CBD Öl über das Futter und vermische es gründlich, damit es gut verteilt ist. Stelle sicher, dass dein Hund das gesamte Futter aufnimmt, um die volle Dosis zu erhalten.

Du kannst das CBD Öl auch als Belohnung geben, indem Du es auf ein Leckerli oder spezielle CBD-haltige Hundesnacks streichst. Dies kann die Verabreichung erleichtern und deinem Hund eine positive Assoziation mit dem CBD Öl geben.

Das CBD Öl für Hunde von CANNABY ist speziell auf die Bedürfnisse von Hunden zugeschnitten und hat ein natürliches Huhnaroma. Die Verabreichung fällt damit sehr leicht, da sie den Geschmack lieben werden.

9. CBD Öl für Hunde mit Arthrose kaufen – welches Öl ist am besten?

Wenn Du CBD Öl für deinen Hund mit Arthrose kaufen möchtest, gibt es ein paar Dinge, die Du berücksichtigen solltest, um sicherzustellen, dass Du wirklich ein qualitativ hochwertiges und effektives Produkt erhältst.

THC-Gehalt: CBD Öl für Tiere ist im Idealfall frei von THC. THC ist die psychoaktive Verbindung in der Hanfpflanze und kann bei Hunden unerwünschte Nebenwirkungen verursachen. Stelle sicher, dass das CBD Öl aus industriell angebautem Hanf hergestellt wird und einen THC-Gehalt von weniger als 0,3% hat.

CBD Öl ohne Terpene: Terpene sind natürliche Verbindungen, die in der Hanfpflanze vorkommen und für ihren charakteristischen Geruch und Geschmack verantwortlich sind. Einige Terpene können jedoch bei Hunden allergische Reaktionen auslösen. Daher ist es empfehlenswert, ein CBD Öl zu wählen, das frei von Terpenen ist oder nur eine minimale Menge enthält.

Breitspektrum CBD Öl: Breitspektrum CBD Öle enthalten neben CBD auch andere vorteilhafte Verbindungen aus der Hanfpflanze wie andere Cannabinoide und andere nützliche Pflanzenstoffe. Die Kombination verschiedener Inhaltsstoffe kann eine bessere Wirkung auf die Arthrose deines Hundes haben als reine CBD Isolate. Diese Wirkungsverstärkung ist bekannt unter dem Begriff Entourage-Effekt.

Qualitätsprüfung: Achte auf CBD Öle, die von vertrauenswürdigen Herstellern stammen und einer unabhängigen Qualitätsprüfung unterzogen wurden. Dies stellt sicher, dass das Produkt frei von Verunreinigungen ist und die angegebene CBD-Konzentration korrekt ist. Überprüfe, ob das Unternehmen seine Produkte im Labor testen lässt und ob diese Testergebnisse online oder auf Anfrage verfügbar sind.

10. CBD Öl für Hund mit Arthrose – Fazit

Laufender Schoßhund

CBD Öl ist eine vielversprechende Option zur Linderung von Arthrose und Schmerzen bei Hunden. Auch wenn keine vollständige Heilung zu erwarten ist, können die entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften von CBD helfen, die Beweglichkeit zu verbessern und die Lebensqualität des Hundes zu steigern. Zahlreiche Erfahrungen von Hundebesitzern sowie viele Studien deuten darauf hin, dass CBD Öl positive Ergebnisse erzielen kann.

Bevor Du CBD Öl für deinen Hund mit Arthrose verwendest, ist es empfehlenswert, mit einem Tierarzt zu sprechen. Jeder Hund ist einzigartig und möglicherweise reagieren sie unterschiedlich auf CBD.

Die Wahl eines hochwertigen CBD Öls, das frei von THC und Terpenen ist, stellt sicher, dass dein Hund die bestmögliche Wirkung erfährt. Mit der richtigen Vorgehensweise und Dosierung kann CBD Öl deinem Hund mit Arthrose möglicherweise zu einem schmerzfreieren und aktiveren Leben verhelfen.


Auch interessant:

Befasst sich schon seit vielen Jahren leidenschaftlich mit Gesundheit, Ernährung und natürlichen Heilmethoden und hat 2016 eine Ausbildung zum Masseur absolviert. Seitdem er die Heilkraft von CBD für sich entdeckt hat, lässt ihn das Thema nicht mehr los. So veröffentlicht er nun regelmäßige Artikel über die vielfältigen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten des Cannabinoids.

Unsere Empfehlungen für dich

CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen

CBD Öl für Katzen

€28,90
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde

CBD Öl für Hunde

€34,90
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde

CBD Öl für Pferde

€89,90

Du hast eine Frage zu diesem Thema? Schreibe uns!

Teile diesen Artikel auf Social Media