30 Tage Geld-zurück-Garantie

Kauf auf Rechnung

Versandkostenfrei ab 29€

FAQ

CBD Öl für Hunde – Erfahrungen von Hundebesitzern

Veröffentlicht am 18.07. 2023

8 MIN. LESEZEIT

Zuletzt aktualisiert am 11.02.2024

CBD Öl gewinnt zunehmend an Beliebtheit als natürliche Option zur Unterstützung der Gesundheit und des Wohlbefindens von Hunden. Aber was sagen Hundehalterinnen und Hundehalter dazu? Welche Erfahrungen haben sie gemacht und welche Effekte wurden bemerkt?

In diesem Artikel sehen wir uns einige reale Erfahrungsberichte über CBD Öl für Hunde an und Du erfährst auch, wie Du die besten CBD Produkte findest und worauf Du dabei achten solltest.

Also, lass uns eintauchen und mehr darüber erfahren, wie CBD Öl das Leben unserer geliebten Vierbeiner verbessern kann!

1. Was genau ist CBD Öl?

CBD ist eine nicht-psychoaktive Verbindung, die aus der Hanfpflanze gewonnen wird und zahlreiche gesundheitliche Vorteile für unsere pelzigen Freunde haben kann.

Also, wie wirkt CBD bei Hunden? Nun, sie haben genauso wie wir Menschen ein Endocannabinoid-System, das im Körper verschiedene Funktionen reguliert. Es besteht aus Rezeptoren, die in vielen Teilen des Körpers vorkommen, wie dem Gehirn, den Nerven, dem Immunsystem und sogar den Organen. Und hier kommt CBD ins Spiel - es interagiert mit diesen Rezeptoren und hilft, das Gleichgewicht im Körper zu halten.

CBD und seine Vorteile für Hunde

Es gibt eine ganze Menge Vorteile von CBD für Hunde! Das Cannabinoid kann z.B. dazu beitragen, Angstzustände und Stress bei Hunden zu reduzieren, was besonders nützlich sein kann, wenn dein Hund beispielsweise unter Trennungsangst leidet oder sich bei lauten Geräuschen unwohl fühlt. Siehe dazu unseren Artikel "CBD Öl für Hunde gegen Angst und Unruhe – Erfahrungen und Studien"

CBD ist laut vielen Studien an Tieren auch in der Lage, Entzündungen zu verringern und Schmerzen zu lindern, was für Hunde mit Arthritis oder anderen entzündlichen Erkrankungen eine Erleichterung sein kann.

Studien deuten auch darauf hin, dass CBD die neuronale Aktivität im Gehirn reguliert, was zu einer Verringerung der Anfallshäufigkeit bei Epilepsie führen kann.

Und das ist noch nicht alles! CBD unterstützt auch die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden deines Hundes, indem es das Immunsystem stärkt und das Gleichgewicht im Körper fördert. Es kann helfen, das Krebswachstum zu hemmen, Übelkeit zu reduzieren, den Appetit verbessern und sogar für eine bessere Haut- und Fellgesundheit sorgen. Klingt doch ziemlich vielversprechend, oder?

CBD FÜR
DEINEN HUND

2. CBD Öl Erfahrungen beim Hund – was berichten Hundebesitzer?

Im Folgenden möchten wir einige reale Erfahrungen mit CBD Öl bei Hunden teilen und wie es ihr Leben positiv beeinflusst hat. Sie stammen von Hundebesitzern, die ihre Erlebnisse in einem Forum, in Facebookgruppen oder verschiedenen Webseiten veröffentlicht haben.

Auch wenn die Berichte subjektiv sind, zeigen sie sehr deutlich das Potenzial von CBD auf. Die positiven Erfahrungen häufen sich immer mehr und bestätigen die Wirkung, die auch in den zahlreichen Studien aufgezeigt werden.

Husky-Malamute mit Trennungsangst

„Hey, ich bin Molly und möchte von meinen Erfahrungen mit meinem ängstlichen Husky/Malamute-Mischling Tundra erzählen. Als wir Tundra vor zwei Monaten bekamen, war er extrem ängstlich und litt unter Trennungsangst. Die vorherigen Besitzer wussten nicht, wie sie damit umgehen sollten, also wurde er ständig draußen gelassen, wenn sie weggingen. Das führte nur dazu, dass seine Angst schlimmer wurde.

Wir haben vieles ausprobiert, aber vor Kurzem haben wir CBD Öl entdeckt, das uns in einem Forum empfohlen wurde. Tundra ist dadurch jetzt viel konzentrierter beim Training und kann viel besser damit umgehen, wenn er allein gelassen wird. Er ist einfach deutlich entspannter geworden und dank CBD lernt er Schritt für Schritt, sich wie ein echter Hund zu verhalten. Ich bin so dankbar für die positive Veränderung, die wir bei Tundra sehen!“

(Quelle: dope.dog/blogs/customer-success-stories/a-dope-dog-success-story-tundra-the-alusky)

Mehr Erfahrungen und Infos dazu findest Du in unserem Artikel CBD Öl gegen Trennungsangst bei Hunden

Frau mit Husky

Ausgeglichener, weniger Schmerzen und keine epileptischen Anfälle mehr

„Ich möchte gerne meine Erfahrungen mit CBD Öl bei meiner Hündin Charlenchen teilen. Seit ungefähr 6 Monaten gebe ich ihr zweimal am Tag 2 Tropfen CBD Öl. Seitdem habe ich beobachtet, dass sie viel ausgeglichener und ruhiger wirkt. Ihr Schlaf hat sich verbessert und sie scheint weniger Schmerzen zu haben. Außerdem hat sie weniger Angst und lässt sich nicht so leicht stressen. Ein weiterer bemerkenswerter Punkt ist, dass sie seit etwa 5 Monaten keinen epileptischen Anfall mehr hatte. Es scheint ihr wirklich besser zu gehen, seitdem sie das CBD Öl bekommt.“

(Quelle: hundeforum.com/threads/behandlung-mit-cbd-oel-erfahrungsaustausch)

Erfahrungen eines Tierarztes mit CBD

In diesem Video spricht ein Tierarzt über die Wirkung von CBD Öl und bei welchen Beschwerden er eine Anwendung empfiehlt:

Rückgang eines Tumors

„Unsere 14-Jährige Miss Daisy kam in einem sehr schlechten Gesundheitszustand auf unsere Rettungsfarm. Sie hatte einen riesigen Mastzellentumor auf ihrem Rücken und direkt über ihrem Schwanz, und ihre Hinterbeine waren kaum noch funktionsfähig.

Wir begannen damit, ihr morgens 1 ml CBD und nachts nochmal 1 1/3 ml CBD Öl zu geben. Außerdem haben wir zweimal täglich eine CBD Salbe direkt auf den Tumor auf ihrem Rücken aufgetragen.

Unsere Erfahrungen damit waren fantastisch! Der Tumor von Daisy begann sofort zu schrumpfen. Schon nach dem ersten Monat war er um ein Drittel geschrumpft. In diesem Monat platzte der Tumor auf, nässte und löste sich vollständig von ihrer Wirbelsäule. Das war ziemlich eklig! Aber wir tun alles, um sicherzustellen, dass unsere geliebten Vierbeiner glücklich sind.

Und dann, nach vier Monaten - KEIN TUMOR MEHR! Daisy begann wieder zu schwimmen, zu bellen, zu springen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Es ist einfach unglaublich, wie die Hanftropfen ihr Leben so positiv verändert haben. Wir sind unendlich dankbar für diese wunderbare Lösung“

(Quelle: cbddoghealth.com/how-cbd-changed-their-life)

Schmerzlinderung bei Krebs und Arthrose

Alter Sheltie Hund

„CBD-Öl hat mein Leben und das meiner Hunde verändert. Als bei meinem 14-jährigen Sheltie Tamu ein Sarkom diagnostiziert wurde und er zusätzlich unter schwerer Arthritis litt, war ich verzweifelt nach einer Lösung. Tamu erhielt eine orale Chemotherapie, und ich suchte nach einer Behandlungsoption für seine Arthritis ohne Nebenwirkungen. Durch einen kurzen Bericht in den Lokalnachrichten wurde ich auf CBD Öl für Hunde aufmerksam und beschloss, es bei ihm zu testen.

Zu meiner Freude konnte ich bereits nach kurzer Zeit positive Veränderungen feststellen. Tamu hatte über anderthalb Jahre lang keine Treppen mehr steigen können, aber nach etwa zwei Wochen mit CBD hüpfte er plötzlich die Stufen hoch und konnte auch wieder ins Auto springen! Das CBD-Öl half auch, seinen Appetit während der Chemotherapie aufrechtzuerhalten.

Leider ist Tamu vor Kurzem verstorben, aber ich habe seitdem einen anderen Sheltie namens Jazz adoptiert. Jazz war ängstlich und sehr lärmscheu. Ich begann auch Jazz mit CBD Öl zu versorgen und war erneut beeindruckt von den Ergebnissen.

Die positiven Erfahrungen mit CBD Öl bei Hunden haben mich so überzeugt, dass ich nicht nur meine eigenen Hunde damit versorge, sondern auch anderen Tierhaltern dabei helfe. CBD-Öl hat mir und meinen Hunden geholfen, ein besseres und entspannteres Leben zu führen. Ich bin dankbar für diese natürliche Behandlungsoption und teile gerne meine Erfahrungen, um anderen zu helfen, ihren pelzigen Begleitern ebenfalls Erleichterung zu verschaffen.“

(Quelle: www.embracepetinsurance.com/waterbowl/article/cbd-oil-for-pets)

Mehr über die Wirkung bei Arthrose und weitere Erfahrungen kannst Du in unserem Artikel CBD Öl für Hunde mit Arthrose lesen.

CBD FÜR
DEINEN HUND

3. Welche Erfahrungen gibt es mit Nebenwirkungen?

CBD ist ein natürlicher Pflanzenstoff und in der Regel sehr gut verträglich, sowohl beim Menschen als auch bei Hunden. Es gibt zwar Berichte über Nebenwirkungen bei Hunden, die CBD Öl eingenommen haben, aber sie sind in der Regel selten und mild.

Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören Müdigkeit, vermehrter Durst, trockener Mund und leichte Durchfallerscheinungen. Es ist wichtig zu beachten, dass Hunde individuell unterschiedlich auf CBD reagieren können. Es wird empfohlen, die Dosierung langsam zu erhöhen und das Verhalten und Wohlbefinden deines Hundes genau zu beobachten. Wenn Du irgendwelche Bedenken hast oder ungewöhnliche Symptome bemerkst, solltest Du dich an deinen Tierarzt wenden.

Mehr dazu kannst Du in unserem Artikel "CBD Öl für Hunde - Nebenwirkungen und Wechselwirkungen" lesen.

4. CBD Testsieger – wie finde ich das beste CBD Öl für meinen Hund?

Bist Du auf der Suche nach dem besten CBD Öl für deinen flauschigen Freund? In diesem Abschnitt zeigen wir Dir, wie Du das hochwertigste CBD für deinen Hund findest. Denn wie bei jedem Produkt gibt es auch bei CBD Öl Qualitätsunterschiede. Also, lass uns herausfinden, worauf Du bei der Auswahl des CBD Öls für deinen Hund achten solltest.

Qualität der Inhaltsstoffe: Achte darauf, dass das CBD Öl aus hochwertigen, natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt ist. Es sollte idealerweise aus biologisch angebautem Hanf gewonnen werden, frei von Pestiziden, Herbiziden und anderen schädlichen Chemikalien.

Reinheit und Reinigungsverfahren: Stelle sicher, dass das CBD Öl einer gründlichen Reinigung und Extraktionsmethode unterzogen wurde, um Verunreinigungen zu entfernen. Ein hochwertiges CBD Öl wird in einem Labor getestet und sollte einen geringen THC-Gehalt aufweisen, der die gesetzlichen Vorgaben erfüllt.

Breitspektrum Produkte: Es hat sich gezeigt, dass CBD in Kombination mit anderen Cannabinoiden eine stärkere Wirkung auf den Körper hat als reine CBD-Isolate. Denn die Inhaltsstoffe der Pflanze wirken synergistisch zusammen und können sich dadurch gegenseitig verstärken. Entscheide dich also für ein Produkt, dass ein breiteres Spektrum an Inhaltsstoffen aufweist als nur CBD allein.

Frei von Terpenen und THC: Hunde können auf manche Stoffe empfindlicher reagieren als Menschen, dies betrifft besonders Terpene (sekundäre Pflanzenstoffe) und THC, der psychoaktive Stoff im Hanf. Achte daher darauf, dass das Hunde CBD Öl diese Substanzen nicht enthält.

Konzentration und Dosierung: Überprüfe die Konzentration des CBD Öls und achte auf die empfohlene Dosierung für Hunde. Die Dosierung sollte klar angegeben sein, damit du die richtige Menge an CBD für deinen Hund verabreichen kannst.

Herstellerreputation: Informiere dich über den Ruf des Herstellers. Suche nach Bewertungen und Erfahrungsberichten von anderen Hundebesitzern, um herauszufinden, wie zufrieden sie mit dem CBD Öl sind.

Transparenz und Rückverfolgbarkeit: Ein seriöser Hersteller wird Informationen über die Herkunft des Hanfs, den Herstellungsprozess und die Testergebnisse bereitstellen. Achte auf Transparenz und Rückverfolgbarkeit, um sicherzustellen, dass du ein qualitativ hochwertiges CBD Öl für deinen Hund erhältst.

Frau verabreicht Hund CBD Öl

Kann ich meinem Hund auch normales „menschliches“ CBD Öl geben?

Vielleicht gibt es Hunde, die gewöhnliches CBD Öl vertragen, ideal ist es aber dennoch nicht. CBD Produkte für Hunde sind speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten und in der Regel frei von THC und Terpenen, auf die die Tiere empfindlich reagieren können. CBD Öle für Tiere enthalten außerdem meist Aromen, die sie lieben, wie zum Beispiel Hühnchengeschmack. Dies ist für Hunde wesentlich angenehmer als herb schmeckende CBD Öle.

5. Welche CBD Öl Dosierung eignet sich für Hunde?

Die richtige Dosierung für Hunde hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Gewicht des Hundes, dem gewünschten Effekt und der Stärke des CBD Öls. Es ist wichtig, die Dosierung langsam anzupassen und die Reaktion deines Hundes zu beobachten. Hier ist eine allgemeine Richtlinie für die CBD-Öl-Dosierung:

Niedrige Dosierung: Als Ausgangspunkt kannst du mit etwa 0,5mg CBD pro Kilogramm Körpergewicht deines Hundes beginnen. Das bedeutet, dass ein 10 kg schwerer Hund eine Anfangsdosis von bis zu 5 mg CBD erhalten könnte.

Schrittweise Steigerung: Wenn Du die Reaktion deines Hundes beobachtest und keine unerwünschten Nebenwirkungen feststellst, kannst Du die Dosierung allmählich erhöhen.

Mehr darüber kannst Du in unserem Artikel "CBD Öl Dosierung für den Hund - individuelle Berechnung" erfahren.

CBD FÜR
DEINEN HUND

6. CBD Öl Erfahrungen bei Hunden – Fazit

CBD Öl bei vielen Hundebesitzern zu einem wichtigen Bestandteil der ganzheitlichen Tierpflege geworden. Es bietet eine natürliche Alternative zu pharmazeutischen Medikamenten und hat oft weniger Nebenwirkungen. Es hat sich als ein vielversprechendes Naturmittel erwiesen, das vielen Hunden zu einem besseren Wohlbefinden verhelfen kann.

Die Erfahrungen von Hundebesitzern zeigen, dass CBD Öl bei einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen wie Angst, Schmerzen, Entzündungen und Epilepsie positive Effekte haben kann. Obwohl die Ergebnisse subjektiv sind, häufen sich die Berichte über verbessertes Verhalten, gesteigerte Lebensqualität und reduzierte Symptome.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass jeder Hund individuell ist und dass die Wirkung von CBD Öl von Hund zu Hund variieren kann. Die richtige Dosierung und die Qualität des CBD Öls spielen eine entscheidende Rolle, daher ist es ratsam, sich von einem Tierarzt beraten zu lassen und hochwertige Produkte von vertrauenswürdigen Herstellern zu wählen.

Auch interessant:

Befasst sich schon seit vielen Jahren leidenschaftlich mit Gesundheit, Ernährung und natürlichen Heilmethoden und hat 2016 eine Ausbildung zum Masseur absolviert. Seitdem er die Heilkraft von CBD für sich entdeckt hat, lässt ihn das Thema nicht mehr los. So veröffentlicht er nun regelmäßige Artikel über die vielfältigen Wirkungsweisen und Einsatzmöglichkeiten des Cannabinoids.

Unsere Empfehlungen für dich

CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen
CBD Öl für Katzen

CBD Öl für Katzen

€28,90
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde
CBD Öl für Hunde

CBD Öl für Hunde

€34,90
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde
CBD Öl für Pferde

CBD Öl für Pferde

€89,90

Du hast eine Frage zu diesem Thema? Schreibe uns!

Teile diesen Artikel auf Social Media